• 04.10.2022
      02:05 Uhr
      Die wunderbare Welt der Weine Indien: Die Trauben der Moderne | arte
       

      War Wein in der indischen Gesellschaft bisher verpönt, hält er nun ganz diskret Einzug in die Alltagskultur. Obwohl Indien dem Weinanbau aus kultureller und religiöser Hinsicht keinen guten Nährboden bietet, gibt es mehr und mehr Anbauflächen im Land. Wein zu trinken ist schick geworden im modernen Indien. Der Trend steht exemplarisch für den Wandel der indischen Gesellschaft. Einige Winzer haben das enorme Potenzial des Rebensafts erkannt und produzieren in einem Land, das als koloniales Erbe eine Vorliebe für Tee und Brandy bewahrt hat, Wein made in India.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 04.10.22
      02:05 - 02:35 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      War Wein in der indischen Gesellschaft bisher verpönt, hält er nun ganz diskret Einzug in die Alltagskultur. Obwohl Indien dem Weinanbau aus kultureller und religiöser Hinsicht keinen guten Nährboden bietet, gibt es mehr und mehr Anbauflächen im Land. Wein zu trinken ist schick geworden im modernen Indien. Der Trend steht exemplarisch für den Wandel der indischen Gesellschaft. Einige Winzer haben das enorme Potenzial des Rebensafts erkannt und produzieren in einem Land, das als koloniales Erbe eine Vorliebe für Tee und Brandy bewahrt hat, Wein made in India.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Thibault Férié

      Im eigenen Land produzierter Wein könnte künftig bei über einer Milliarde Inder auf den Tisch kommen - vielleicht sogar bei Weinliebhabern auf der ganzen Welt. Die Dokumentation stellt einige dieser visionären Weinbauern vor.

      Rajeev Samant gehört zu den Vorreitern der indischen Weinkultur. Er hat den Weinanbau nach Indien gebracht und legte die ersten Weinberge des Landes an. Mit seinem Gut Sula Vineyards, das wie ein Themenpark rund um Wein und Lifestyle gestaltet ist, erreichte er in weniger als 20 Jahren das Produktionsniveau der weltweit größten Weinbauern.

      Auf den Spuren von Pionieren wie Samant investiert der Franko-Inder Ravi Viswanathan bedeutende Summen in das Weinunternehmen Grover Zampa. Er möchte mit seinen Weinen zur internationalen Spitzenklasse vordringen. Bei einem Besuch während der Weinlese spricht er über seine Ziele für sein neues Gut und darüber hinaus.

      In Mumbai, der wirtschaftlichen und kulturellen Hauptstadt des Landes, hat sich Sonal Holland ganz dem Wein verschrieben. Die Weinkennerin, die als Einzige in Indien den Titel „Master of Wine“ trägt, will den Frauen ihres Landes den Genuss edler Tropfen nahebringen. Denn für sie steht fest: Die neue Weinkultur unterstützt das Streben der jungen Inderinnen nach Erfolg und Emanzipation. Der Wein ist zum Symbol einer Gesellschaft geworden, die sich verändert und weiterentwickelt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 04.10.22
      02:05 - 02:35 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.02.2023