• 23.10.2021
      04:00 Uhr
      Mars - Leben auf dem Roten Planeten? USA 2021 | arte
       

      Am 18. Februar 2021 landete der Roboter "Perseverance" ohne Zwischenfall auf dem Mars. Der Erfolg der Mission war keineswegs selbstverständlich. Vor atemberaubender Kulisse zeigt die Dokumentation die Arbeit an der abenteuerlichen Entwicklung des Roboters bis hin zu seiner erfolgreichen Landung auf dem Mars. Raumfahrtexpertinnen berichten mit Leidenschaft über die positiven Momente und die Schwierigkeiten, die mit dieser Weltraummission verbunden waren. Die wesentliche Aufgabe dieses mit Sonden und Kameras ausgestatteten Roboters war es, Bilder vom Mars aufzunehmen und nach Spuren früheren Lebens zu suchen.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 23.10.21
      04:00 - 05:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

      Am 18. Februar 2021 landete der Roboter "Perseverance" ohne Zwischenfall auf dem Mars. Der Erfolg der Mission war keineswegs selbstverständlich. Vor atemberaubender Kulisse zeigt die Dokumentation die Arbeit an der abenteuerlichen Entwicklung des Roboters bis hin zu seiner erfolgreichen Landung auf dem Mars. Raumfahrtexpertinnen berichten mit Leidenschaft über die positiven Momente und die Schwierigkeiten, die mit dieser Weltraummission verbunden waren. Die wesentliche Aufgabe dieses mit Sonden und Kameras ausgestatteten Roboters war es, Bilder vom Mars aufzunehmen und nach Spuren früheren Lebens zu suchen.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Terri Randall

      Der neue Roboter, den die NASA auf den Mars geschickt hat, heißt „Perseverance“ - auf Deutsch: Durchhaltevermögen. Er soll nach Hinweisen auf früheres Leben auf dem Roten Planeten suchen - eine bedeutende und ehrgeizige Mission. Die Konzeption der Raumsonde und ihrer kleinen Helikopterdrohne „Ingenuity“ hat Jahre gedauert. Die Dokumentation verfolgt die Entwicklung des Rovers bis hin zu seiner Landung im Jezero-Krater am 18. Februar 2021.

      Die Mission erweist sich als voller Erfolg: Der Roboter ist gut gelandet, und sämtliche Instrumente an Bord funktionieren reibungslos - „Perseverance“ liefert hochaufgelöste Bilder vom Mars. Doch bis dahin war es ein mühevoller Weg für die Teams. Vor Ort entnimmt „Perseverance“ Proben aus dem Krater, einem ausgetrockneten Flussdelta, da im Gestein geologische Spuren früheren Lebens - so genannte Biosignaturen - vermutet werden. So könnten unter anderem Erkenntnisse über etwaiges Leben auf dem Mars gewonnen werden. Jahre später sollen diese Proben zur Auswertung auf die Erde gebracht werden.

      Der vier Pfund schwere Mini-Hubschrauber „Ingenuity“, der im Bauch des Rovers mitgereist war, führt mittlerweile eine Reihe von Versuchsflügen durch. Es sind die weltweit ersten auf einem anderen Planeten. Eine weitere Aufgabe der „Perseverance“ besteht in der Testung einer Technologie zur Gewinnung von Sauerstoff aus der Atmosphäre. So hofft man, das Gas als Treibstoff verwenden zu können - oder zur Sauerstoff-Versorgung für zukünftige bemannte Marsflüge.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.05.2022