• 06.03.2021
      01:00 Uhr
      Die Verzauberer Belgien 2016 | arte
       

      Während zweier Spielzeiten durften die Kamerateams von Frédéric Laffont die Arbeit im Brüsseler Opernhaus La Monnaie/De Munt hinter den Kulissen filmen. Auf der Bühne, in den Werkstätten und den Büros setzen mehr als 400 Mitarbeiter täglich alles daran, dass sich jeden Abend wieder der Vorhang heben kann. Der Dokumentarfilm hat die Mitarbeiter des Opernhauses über zwei Jahre begleitet und untersucht dabei auch die Bedeutung, die das Opernhaus für sein Publikum und die Europa-Metropole Brüssel hat.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 06.03.21
      01:00 - 02:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

      Während zweier Spielzeiten durften die Kamerateams von Frédéric Laffont die Arbeit im Brüsseler Opernhaus La Monnaie/De Munt hinter den Kulissen filmen. Auf der Bühne, in den Werkstätten und den Büros setzen mehr als 400 Mitarbeiter täglich alles daran, dass sich jeden Abend wieder der Vorhang heben kann. Der Dokumentarfilm hat die Mitarbeiter des Opernhauses über zwei Jahre begleitet und untersucht dabei auch die Bedeutung, die das Opernhaus für sein Publikum und die Europa-Metropole Brüssel hat.

       

      Stab und Besetzung

      Produzent ARTE, RTBF
      Regie Frédéric Laffont

      Während zweier Spielzeiten durften die Kamerateams von Frédéric Laffont die Arbeit im Brüsseler Opernhaus La Monnaie/De Munt hinter den Kulissen filmen. Ob bei den Proben, in der Kostümschneiderei oder in den Bühnenwerkstätten - der Dokumentarfilm zeigt die Arbeit derer, die im Hintergrund einer großen Opernproduktion stehen. Sie machen das Brüsseler Opernhaus La Monnaie/De Munt zu dem, was es ist. Sie sind alle wahre Verzauberer ("Enchanteurs") - daher der Titel des Films. Um einen Eindruck vom Können der Darsteller, Regisseure, Bühnentechniker und der Handwerksbetriebe des Brüsseler Opernhauses zu vermitteln, verbrachte Frédéric Laffont zwei Spielzeiten auf Tuchfühlung mit den Theaterschaffenden. Frédéric Laffont verbindet zwei Absichten mit dem Film: Einerseits möchte er vermitteln, dass die Mitarbeiter jeden Tag aufs Neue mit großer Passion an einer wahren Utopie arbeiten, die darin besteht, der Welt mittels der Opernkunst eine Botschaft zu überbringen. Andererseits beleuchtet er die Operngeschichte von ihrer Geburtsstunde vor 400 Jahren in Florenz bis in die Gegenwart. In den heutigen Krisenzeiten, in denen die Kulturetats überall in Europa gekürzt werden, steht für Opernhäuser wie La Monnaie/De Munt mehr auf dem Spiel als je zuvor.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 06.03.21
      01:00 - 02:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.05.2021