• 25.01.2021
      17:20 Uhr
      Begegnung mit den Meeresvölkern Australien: Die Bardi | arte
       

      Für den Aborigine-Stamm der Bardi, die auf der Dampier-Halbinsel leben, sind Land und Meer eine Einheit. Ein grenzenloser Raum, in der eine spirituelle Verbindung zwischen Menschen, Tieren und Pflanzen besteht. Die Bardi verehren die Natur als eine nährende Wohltäterin, weshalb sie versuchen, sie mit allen Kräften zu schützen. Sie sind die Wächter an der Grenze zur letzten Wildnis Australiens.

      Montag, 25.01.21
      17:20 - 17:50 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Für den Aborigine-Stamm der Bardi, die auf der Dampier-Halbinsel leben, sind Land und Meer eine Einheit. Ein grenzenloser Raum, in der eine spirituelle Verbindung zwischen Menschen, Tieren und Pflanzen besteht. Die Bardi verehren die Natur als eine nährende Wohltäterin, weshalb sie versuchen, sie mit allen Kräften zu schützen. Sie sind die Wächter an der Grenze zur letzten Wildnis Australiens.

       

      Der Aborigine-Stamm der Bardi lebt auf der Dampier-Halbinsel, einem 3.000 Quadratkilometer großen Gebiet im Nordwesten Australiens am Indischen Ozean. Nur ein paar Hundert Personen bevölkern diese abgelegene Gegend, in der das Blau des Meeres auf das Ocker der Halbwüste trifft. Für die Bardi sind Land und Meer eine Einheit - ein grenzenloser Raum, in dem eine spirituelle Verbindung zwischen Menschen, Tieren und Pflanzen besteht.

      Der Aborigine-Stamm verehrt die Natur als eine nährende Wohltäterin, weshalb sie versuchen, sie mit allen Kräften zu schützen. Die Bardi sind die Wächter an der Grenze zur letzten Wildnis Australiens. Kevin, einer der Bardi-Ranger der Region Kimberley, zeigt dem Schiffbauer und Segler Marc Thiercelin die Flora und Fauna, zu der Meeresschildkröten und vom Aussterben bedrohte Meeressäuger, die Dugongs, gehören.

      Außerdem erzählt die Dokumentation die Geschichte von Jawi. Der 23-fache Großvater möchte die Lebensweise, die Kultur und Gebräuche seiner Vorfahren bewahren, in der die Familie und der Clan im Zentrum stehen. Jahrhundertelang hat die australische Regierung den Aborigines so gut wie keine Rechte zugestanden. Aber nach langen Kämpfen hat sie ihnen das Land ihrer Ahnen zurückgegeben.

      Marc Thiercelin, Segler mit Leib und Seele, ist kein Ozean der Welt fremd. Für die Reihe "Begegnung mit den Meeresvölkern" macht er sich auf den Weg zu 20 Völkern, die an Land wie auf dem Wasser gleichermaßen zu Hause sind. Marc Thiercelin teilt den Alltag mit Menschen, die wie er das Meer als ihren natürlichen Lebensraum begreifen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.06.2021