• 25.01.2021
      05:00 Uhr
      ARTE Concert Festival 2020 : Sébastien Tellier Frankreich 2020 | arte
       

      Der französische Elektromusiker und Songwriter Sébastien Tellier kehrte 2020 nach sechsjähriger Schaffenspause auf die Bühne zurück und erfreute die Zuschauer des ARTE Concert Festivals mit einem exklusiven Livekonzert. Neben alten Hits spielte er Stücke aus seinem neuen Album "Simple Mind". Begleitet wurde der vielseitige Künstler nicht nur von seiner Band, sondern auch von renommierten Gastmusikern; darunter eine Opernsängerin, ein Saxofonist und ein Experimental-Cellist. Mit der jungen französischen Chansonsängerin Juliette Armanet interpretierte Sébastien Tellier außerdem "La Dolce Vita" des Sängers Christophe.

      Montag, 25.01.21
      05:00 - 06:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

      Der französische Elektromusiker und Songwriter Sébastien Tellier kehrte 2020 nach sechsjähriger Schaffenspause auf die Bühne zurück und erfreute die Zuschauer des ARTE Concert Festivals mit einem exklusiven Livekonzert. Neben alten Hits spielte er Stücke aus seinem neuen Album "Simple Mind". Begleitet wurde der vielseitige Künstler nicht nur von seiner Band, sondern auch von renommierten Gastmusikern; darunter eine Opernsängerin, ein Saxofonist und ein Experimental-Cellist. Mit der jungen französischen Chansonsängerin Juliette Armanet interpretierte Sébastien Tellier außerdem "La Dolce Vita" des Sängers Christophe.

       

      Stab und Besetzung

      Regie David CTIBORSKY
      Produktion La Blogotheque Productions

      Nervensäge oder genialer Querkopf? Eines ist sicher: Sébastien Tellier lässt sich in keine Schublade stecken. Statt mit der Mode zu gehen, experimentiert er lieber mit Genrecodes und jongliert in seinem Soundlabor mit Pop, Elektro und den neuen Spielarten des French Touch. Er versuchte sich an Instrumental- und Filmmusik, parodierte die brasilianische Volksmusik, tändelte mit dem Vocoder … und schuf mit "La Ritournelle" sogar einen internationalen Hit. Für sein neues Album "Simple Mind" hat er seine schönsten Songs ("Divine", "L'Amour et la Violence" …) nun mit akustischen Instrumenten und minimalistischem Ansatz neu arrangiert.

      Ohne Publikum, aber mit viel Herzblut und exklusiv für ARTE Concert Festival stellt Sébastien Tellier auch bei diesem ersten Auftritt seit sechs Jahren speziell für den Anlass geschaffene Neuversionen seiner alten Titel vor: zum Teil sehr persönlich, manchmal explosiv - aber immer mitreißend.  Begleitet wurde der vielseitige Künstler nicht nur von seiner Band, sondern auch von renommierten Gastmusikern, darunter eine Opernsängerin, ein Saxofonist und ein Experimental-Cellist. Mit der jungen französischen Chansonsängerin Juliette Armanet interpretierte Sébastien Tellier außerdem "La Dolce Vita" des 2020 verstorbenen Sängers Christophe.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.04.2021