• 22.01.2021
      18:30 Uhr
      Der Hai - Das unbekannte Wesen Dokumentation Frankreich, USA, Deutschland 2020 | arte
       

      Über kein anderes Raubtier wird so heftig diskutiert wie über den Hai. Und bei jeder unglücklich verlaufenden Begegnung zwischen Mensch und Hai kocht die Diskussion erneut hoch. Ist der Hai nun eine blutrünstige Bestie oder ein ewig missverstandener Meeresbewohner? Der Dokumentarfilm räumt mit gängigen Vorurteilen über Haie auf und enthüllt die unbekannten Seiten der auf den ersten Blick furchteinflößenden Tiere. Tatsächlich sind Haie feinfühlig, ängstlich, erfinderisch und eigentlich harmlos. Pech oder Ungeschick machen sie oft selbst zur Beute. Viele Haiarten sind bereits vom Aussterben bedroht.

      Freitag, 22.01.21
      18:30 - 19:20 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Über kein anderes Raubtier wird so heftig diskutiert wie über den Hai. Und bei jeder unglücklich verlaufenden Begegnung zwischen Mensch und Hai kocht die Diskussion erneut hoch. Ist der Hai nun eine blutrünstige Bestie oder ein ewig missverstandener Meeresbewohner? Der Dokumentarfilm räumt mit gängigen Vorurteilen über Haie auf und enthüllt die unbekannten Seiten der auf den ersten Blick furchteinflößenden Tiere. Tatsächlich sind Haie feinfühlig, ängstlich, erfinderisch und eigentlich harmlos. Pech oder Ungeschick machen sie oft selbst zur Beute. Viele Haiarten sind bereits vom Aussterben bedroht.

       

      Bei vielen Menschen haben Haie einen schlechten Ruf. Sie gelten als aggressiv und blutrünstig. Meldungen von Haiangriffen machen immer wieder Schlagzeilen. Doch wer Haie in ihrem natürlichen Umfeld genauer beobachtet, stellt fest, dass Haie nicht von primitiven Killerinstinkten gesteuert sind; Haiangriffe passieren nur, wenn sich die Tiere bedrängt fühlen.
      Haie sind in allen Weltmeeren zu jeder Tages- und Nachtzeit aktiv. Dabei agieren sie vorsichtig und überlegt. Haie können vorausschauend handeln - ein Zeichen hoher Intelligenz. All diese Eigenschaften sind lebensnotwendig in einer Welt voller natürlicher Feinde. Ob allein oder im Schwarm: Auch Haie müssen um ihr Überleben kämpfen.
      Die Nahrungssuche ist ein Roulettespiel, denn schnell werden die geschickten Jäger der Meere selbst zur Beute. Haie werden oft von Artgenossen oder Schwertwalen angegriffen. Ihr größter Feind aber ist der Mensch, der sie vor allem wegen ihrer Flossen jagt. Und oft landet der Hai als Beifang in den kilometerlangen Schleppnetzen der Fischer. Jedes Jahr werden immer noch hundert Millionen Haie getötet. Manche Haiarten sind bereits vom Aussterben bedroht.
      Bei der Fortpflanzung der Haie geht es alles andere als friedlich zu. Das Liebesspiel der Haie kann derart ruppig sein, dass es für manche Weibchen tödlich enden kann. Und auch bei der Geburt sind Haie tödlichen Gefahren ausgesetzt. Zudem ist der Lebensraum der Haie in den Ozeanen bedroht. Dabei sind sie ein wichtiger Garant für ein gesundes Ökosystem; ihr Verschwinden hätte dramatische Folgen. Die Dokumentation gewährt Einblick in die geheime Welt der Haie und ihren natürlichen Lebensraum. Er erklärt ihr Verhalten und macht klar, dass sie weit mehr sind als die Killermaschinen aus Steven Spielbergs berühmtem Film "Der weiße Hai".

      Wird geladen...
      Freitag, 22.01.21
      18:30 - 19:20 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.07.2021