• 27.09.2020
      08:40 Uhr
      Schau in meine Welt! Steinar, der Junge aus dem Elfenland | arte
       

      Steinar ist zwölf und lebt im Nordosten Islands auf einer riesigen Farm. Im Frühjahr ist die Zeit der Lammgeburten und Steinar hilft seiner Oma beim Füttern der Schafe und versorgt verwaiste Lämmer. Traktoren und andere Landmaschinen zu fahren, ist Steiners große Leidenschaft. Auf der Farm leben auch Elfen in einer bestimmten Felsenansammlung an einem Berg, so glauben Steinar und seine Familie. Seinem Freund Einar zeigt Steinar bei einer Fahrradtour, wo die menschenähnlichen Wesen leben. In den Sommerferien unternimmt die Familie eine Autoreise entlang der Ostküste zu einem Familientreffen auf einem Campingplatz.

      Sonntag, 27.09.20
      08:40 - 09:05 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Steinar ist zwölf und lebt im Nordosten Islands auf einer riesigen Farm. Im Frühjahr ist die Zeit der Lammgeburten und Steinar hilft seiner Oma beim Füttern der Schafe und versorgt verwaiste Lämmer. Traktoren und andere Landmaschinen zu fahren, ist Steiners große Leidenschaft. Auf der Farm leben auch Elfen in einer bestimmten Felsenansammlung an einem Berg, so glauben Steinar und seine Familie. Seinem Freund Einar zeigt Steinar bei einer Fahrradtour, wo die menschenähnlichen Wesen leben. In den Sommerferien unternimmt die Familie eine Autoreise entlang der Ostküste zu einem Familientreffen auf einem Campingplatz.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Klaus Tümmler

      Steinar lebt im Nordosten Islands auf einer riesigen Farm. Mit zwölf Jahren packt er schon bei vielen Arbeiten mit an. Im Frühjahr ist die Zeit der Lammgeburten und Steinar hilft seiner Oma beim Füttern der Schafe und versorgt verwaiste Lämmer. In Island gebären die meisten Mutterschafe mindestens zwei Lämmer und es kommt vor, dass nicht alle gleich gut versorgt werden. Mit einer Nuckelflasche und spezieller Aufzuchtmilch füttert Steinar die hilfsbedürftigen Lämmer.

      Steinar hat noch drei jüngere Geschwister, zwei Brüder, Siggi und Fannar, und die kleine Schwester Briet. Wie auf fast jeder Farm in Island leben bei Steinar noch paar Islandpferde, von denen einige zugeritten sind. Steinar und sein Vater machen hin und wieder Ausritte auf dem riesigen Farmgelände. Die Pferderasse hat ein sehr besonderes Merkmal: den Tölt. Das ist eine spezielle Gangart, die in den Genen der Tiere festgelegt ist. Läuft ein Pferd im Tölt, bleibt der Reiter ruhig in seinem Sattel sitzen und wird nicht wie sonst üblich durchgeschüttelt.

      Auf der Farm leben auch Elfen in einer bestimmten Felsenansammlung an einem Berg, so glauben Steinar und seine Familie. Steinar zeigt Kumpel Einar die Elfenfelsen unterhalb des großen Berges. Denn Steinar glaubt fest daran, dass dort die isländischen Elfen leben. Das Wissen über Elfen hat Steinar von seiner Oma. Im Hochsommer wird es in Island nicht wirklich dunkel und die Sonne verschwindet dann nur kurz hinter dem Horizont. Der Winter dagegen ist genau umgekehrt und es wird kaum hell. Steinar hat sich daran gewöhnt und findet es eigentlich ziemlich cool.

      Wird geladen...
      Sonntag, 27.09.20
      08:40 - 09:05 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.01.2021