• 18.09.2020
      08:40 Uhr
      Stadt Land Kunst Haute-Savoie / Patagonien / Agra | arte
       

      Themen:

      • Haute-Savoie: Die melancholische Jugend des Patrick Modiano

      Der französische Schriftsteller verbrachte das Ende seiner Kindheit auf einem katholischen Internat in der Region. Zwei harte Jahre, die den Grundstein für einige Meisterwerke des zukünftigen Literaturnobelpreisträgers legten.

      • Patagonien: Die Estancias der Zwietracht

      Siedler aus Europa teilten Millionen Hektar Weideland unter sich auf und vertrieben die indigenen Nomadenvölker . Damit veränderte sich das Gesicht Patagoniens für immer.

      • Agra: Grüne Daumen im Roten Fort

      Das imposante Rote Fort von Agra im Norden Indiens zeugt von der Macht der Mogulkaiser.

      Freitag, 18.09.20
      08:40 - 09:25 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 08:45
      Stereo HD-TV

      Themen:

      • Haute-Savoie: Die melancholische Jugend des Patrick Modiano

      Der französische Schriftsteller verbrachte das Ende seiner Kindheit auf einem katholischen Internat in der Region. Zwei harte Jahre, die den Grundstein für einige Meisterwerke des zukünftigen Literaturnobelpreisträgers legten.

      • Patagonien: Die Estancias der Zwietracht

      Siedler aus Europa teilten Millionen Hektar Weideland unter sich auf und vertrieben die indigenen Nomadenvölker . Damit veränderte sich das Gesicht Patagoniens für immer.

      • Agra: Grüne Daumen im Roten Fort

      Das imposante Rote Fort von Agra im Norden Indiens zeugt von der Macht der Mogulkaiser.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Fabrice Michelin
      • Haute-Savoie: Die melancholische Jugend des Patrick Modiano

      Im Département Haute-Savoie säumen majestätische Alpengipfel die Hauptstadt Annecy und ihren berühmten See. Eine Schönheit, die dem jungen Patrick Modiano kaum Trost spendete. Der französische Schriftsteller verbrachte das Ende seiner Kindheit auf einem katholischen Internat in der Region, fühlte sich einsam, isoliert und seiner Freiheit beraubt. Zwei harte Jahre, die den Grundstein für einige Meisterwerke des zukünftigen Literaturnobelpreisträgers legten.

      • Patagonien: Die Estancias der Zwietracht

      Die atemberaubende Landschaft im äußersten Süden Chiles scheint wie zerschnitten in riesige Landgüter. Auf den sogenannten Estancias wird seit vielen Generationen im großen Stil Weidevieh gezüchtet. Alles begann, als im 19. Jahrhundert Siedler aus ganz Europa hierher strömten, Millionen Hektar Weideland unter sich aufteilten und die indigenen indianischen Nomadenvölker vertrieben. Damit veränderte sich das Gesicht Patagoniens für immer.

      • Agra: Grüne Daumen im Roten Fort

      Das imposante Rote Fort von Agra im Norden Indiens zeugt von der Macht der Mogulkaiser. Im 19. Jahrhundert lösten britische Kolonialherren die lokalen Herrscher ab und bereicherten sich, indem sie Waren - insbesondere Salz - lukrativ besteuerten. Um Schmuggel zu verhindern, begannen die Briten ein gigantisches Gartenbauprojekt …

      Jeden Tag eine kleine Pause im Alltag: ARTE lädt täglich auf eine Reise an besondere Orte ein, die sich durch ihr künstlerisches, kulturelles oder landschaftliches Erbe auszeichnen. Von Montag bis Freitag, um 13.00 Uhr.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.12.2020