• 01.07.2020
      09:25 Uhr
      Wie das Land, so der Mensch Portugal: Sintra | arte
       

      Mit ihren Befestigungen, ihren Privatpalästen, ihren Barockresidenzen und ihrer Gartenkunst bietet die Region um die bezaubernde Stadt Sintra vor den Toren Lissabons eine außergewöhnliche Landschaft, die ganz der menschlichen Vorstellungskraft entsprungen ist. Hier erblickte König Manuel I. 1503 die heimkehrende Flotte Vasco da Gamas, der ausgezogen war, die Welt zu entdecken.

      Mittwoch, 01.07.20
      09:25 - 09:55 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 09:30
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

      Mit ihren Befestigungen, ihren Privatpalästen, ihren Barockresidenzen und ihrer Gartenkunst bietet die Region um die bezaubernde Stadt Sintra vor den Toren Lissabons eine außergewöhnliche Landschaft, die ganz der menschlichen Vorstellungskraft entsprungen ist. Hier erblickte König Manuel I. 1503 die heimkehrende Flotte Vasco da Gamas, der ausgezogen war, die Welt zu entdecken.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Jean-Michel Vennemani

      Mit ihren Befestigungen, ihren Privatpalästen, ihren Barockresidenzen und ihrer Gartenkunst bietet die Region um die bezaubernde Stadt Sintra vor den Toren Lissabons eine außergewöhnliche Landschaft, die ganz der menschlichen Vorstellungskraft entsprungen ist. Hier erblickte König Manuel I. 1503 die heimkehrende Flotte Vasco da Gamas, der ausgezogen war, die Welt zu entdecken. Im 19. Jahrhundert waren es vom Geist der Romantik inspirierte Künstler, die sich im Auftrag der portugiesischen Monarchen und des Lissaboner Adels in Sintra ausleben konnten. Landsitze wurden nach und nach in Paläste umgewandelt. Der beeindruckendste von ihnen, der Palácio Nacional da Pena, thront auf dem Gipfel der Serra de Sintra. Die portugiesischen Eliten erwarben mit der Zeit sämtliche Behausungen, selbst Ruinen, um ihre Instandsetzung in die Hände romantischer Künstler zu legen.

      Mit Hilfe von Geologen, Historikern und Anwohnern sowie atemberaubender Luftaufnahmen ergründet die Serie „Wie das Land, so der Mensch“ die Geschichte einiger der spektakulärsten Landstriche Europas. Raphaël Hitier führt durch die Serie, erforscht die historische Entwicklung der Landschaften und erkundet die örtliche Flora und Fauna. Dabei geht es stets um das Wechselspiel zwischen Menschen und Umgebung: Die Umwelt wird durch Landwirtschaft, Pflanzen- und Tierzucht gestaltet und prägt ihrerseits Mentalität und Identität ihrer Bewohner.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.07.2020