• 22.04.2020
      02:30 Uhr
      Der Bergbrenner: Auf Schatzsuche in Berchtesgaden Dokumentation Deutschland 2020 | arte
       

      Max Irlinger, ein junger Mann aus dem Berchtesgadener Land, träumt von einem Job, den es so nur ein einziges Mal in ganz Europa gibt: Er möchte der neue Bergbrenner im Nationalpark Berchtesgaden in den bayerischen Alpen werden. Die Dokumentation zeigt Max während eines Sommers, den er zusammen mit seinem Lehrmeister Lukas auf der Funtenseehütte verbringt, um sich als Bergbrenner zu bewähren. Eine Zeit voll harter Arbeit und spannender Begegnungen.

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 22.04.20
      02:30 - 03:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

      Max Irlinger, ein junger Mann aus dem Berchtesgadener Land, träumt von einem Job, den es so nur ein einziges Mal in ganz Europa gibt: Er möchte der neue Bergbrenner im Nationalpark Berchtesgaden in den bayerischen Alpen werden. Die Dokumentation zeigt Max während eines Sommers, den er zusammen mit seinem Lehrmeister Lukas auf der Funtenseehütte verbringt, um sich als Bergbrenner zu bewähren. Eine Zeit voll harter Arbeit und spannender Begegnungen.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Hannes Schuler

      Max Irlinger, ein junger Mann aus dem Berchtesgadener Land, hat einen ganz besonderen Traum: Es handelt sich um einen Job, den es so nur ein einziges Mal in ganz Europa gibt. Er möchte der neue Bergbrenner im Nationalpark Berchtesgaden in den bayerischen Alpen werden.

      Seit dem 17. Jahrhundert sendet die älteste Bergbrennerei Deutschlands ihre Wurzelgräber in abgelegene, hochalpine Gegenden, um dort seltene Pflanzen zu suchen: Gebirgsenzian, Meisterwurz, Bärwurz und Wacholder. Damals wie heute ersteigen die Männer mühsam mit ihren "Heindln" genannten Holzhacken, in Lederschürzen und mit Bergkraxe auf dem Rücken Höhen um die 2.000 Meter.

      Bei Wind und Wetter, in körperlicher Schwerst- und Handarbeit werden von Frühjahr bis Herbst die Schätze aus der Erde geborgen und der besondere Schnaps an Ort und Stelle unter einfachsten Bedingungen gebrannt.

      Die Dokumentation zeigt Max während eines Sommers, den er zusammen mit seinem Lehrmeister Lukas auf der Funtenseehütte verbringt, um sich als Bergbrenner zu bewähren. Eine Zeit voll harter Arbeit und spannender Begegnungen: Tilman Piepenbrink, der Revierleiter des Nationalparks, demonstriert die Besonderheiten des einzigen alpinen Nationalparks Deutschlands, und mit der Rangerin Carmen Kraus geht es von den Höhlen der Murmeltiere hoch hinauf zu einer schwer zugänglichen Wetterstation.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 22.04.20
      02:30 - 03:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.07.2020