• 31.01.2020
      07:15 Uhr
      Irland, die Grenze des Brexits arte
       

      Kaum eine Gemeinschaft wird die Folgen des Brexits so hart zu spüren bekommen wie die Menschen an der 500 Kilometer langen Grenze zwischen Irland und dem Vereinigten Königreich mit ihren mehr als 270 Übergängen – der einzigen Landgrenze Großbritanniens zur Europäischen Union. „Irland, die Grenze des Brexits“ will diesen Menschen Gehör verschaffen und zeigen, was sie kurz vor dem Brexit umtreibt.

      Freitag, 31.01.20
      07:15 - 08:55 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

      Kaum eine Gemeinschaft wird die Folgen des Brexits so hart zu spüren bekommen wie die Menschen an der 500 Kilometer langen Grenze zwischen Irland und dem Vereinigten Königreich mit ihren mehr als 270 Übergängen – der einzigen Landgrenze Großbritanniens zur Europäischen Union. „Irland, die Grenze des Brexits“ will diesen Menschen Gehör verschaffen und zeigen, was sie kurz vor dem Brexit umtreibt.

       

      „Irland, Die Grenze des Brexits“ porträtiert die Gewinner und Verlierer des Brexits entlang der irischen Grenze und erklärt, warum der Brexit für viele nicht nur ein Prozess, sondern eine „Haltung“ ist. Die Dokumentation hat die emotionalen Reaktionen auf die Verhandlungen eingefangen und zeigt, wie der Austritt Großbritanniens aus der EU Leben und Arbeit der Grenzbewohner verändern wird.
      Fünf Porträts stehen stellvertretend für die Vielfalt der Einzelschicksale und der Standpunkte hinsichtlich des Brexits: Ein Berufspendler fährt täglich mit der Carlingford-Fähre zur Arbeit, eine Fischerfamilie bangt um ihre Zukunft und ein Landwirt aus Südwest-Fermanagh erinnert sich an die Zeit, als Vieh noch auf der Straße gehandelt wurde. Kurz vor dem Oktober-Termin für die Einigung in Brüssel schwört ein junger Idealist, den Brexit mit allen Mitteln verhindern zu wollen – auch wenn er dabei bis nach Westminster gehen müsse.
      Ein ehemaliger Offizier des Royal Irish Regiment zeigt wiederum Fotos seines Bataillons mit der englischen Königin und erklärt, die Loyalität zur britischen Krone sei ihm wichtiger als die Idee eines europäischen Superstaats. Handel, Wirtschaft, Politik, Geschichte, Identität und Sicherheit an der britisch-irischen Grenze sind nur einige der Themen, die der Brexit nicht unberührt lassen wird. Wie wird es weitergehen?
      Denn die Möglichkeit, dass der Krieg zwischen dem protestantischen Norden und dem katholischen Süden erneut aufflammt, davor haben alle Iren Angst.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 31.01.20
      07:15 - 08:55 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.04.2020