• 02.02.2020
      17:30 Uhr
      Beethoven bei der Folle Journée in Nantes Musik Frankreich 2020 - Schwerpunkt: LUDWIG VAN - Beethoven unlimited | arte
       

      Die diesjährige Folle Journée feiert mit der Welt Beethovens 250. Geburtstag. ARTE überträgt das Abschlusskonzert live aus Nantes und bietet - ergänzend zu diesem Programm - weitere Kammermusikstücke und Livekonzerte in der Mediathek. Heute auf dem Spielplan: Ausschnitte aus der Mondscheinsonate, der Symphonie Nr. 7 und Auszüge aus dem vierten Klavierkonzert. Am Pult des Orchestre Philharmonique de Radio France: die chinesische Dirigentin Xian Zhang. Zum Auftakt dieser Live-Übertragung gibt es ebenfalls Kammermusik, wie das Bläseroktett in Es-Dur und den ersten Satz der berühmten Mondscheinsonate.

      Sonntag, 02.02.20
      17:30 - 19:10 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      Stereo

      Die diesjährige Folle Journée feiert mit der Welt Beethovens 250. Geburtstag. ARTE überträgt das Abschlusskonzert live aus Nantes und bietet - ergänzend zu diesem Programm - weitere Kammermusikstücke und Livekonzerte in der Mediathek. Heute auf dem Spielplan: Ausschnitte aus der Mondscheinsonate, der Symphonie Nr. 7 und Auszüge aus dem vierten Klavierkonzert. Am Pult des Orchestre Philharmonique de Radio France: die chinesische Dirigentin Xian Zhang. Zum Auftakt dieser Live-Übertragung gibt es ebenfalls Kammermusik, wie das Bläseroktett in Es-Dur und den ersten Satz der berühmten Mondscheinsonate.

       

      Die Folle Journée von Nantes ist eines der beliebtesten Klassikfestivals in ganz Frankreich. Mit über 300 Konzerten und rund 150.000 Besuchern in nur fünf Tagen im Kongresszentrum der bretonischen Stadt bietet die Folle Journée Klassik im großen Stil an. Für den Namen bedienten sich die Veranstalter bei Mozart. „La Folle Journée“ - der tolle Tag - ist der Titel der französischen Vorlage zu Mozarts „Hochzeit des Figaro“. Es handelt sich um George Beaumarchais‘ Theaterstück „Der tolle Tag oder Figaros Hochzeit“.

      2020 ist das Festival einem Zeitgenossen von Mozart gewidmet: Ludwig van Beethoven. Beethoven war 16 Jahre alt, als er bei Mozart vorsprach, um dessen Schüler zu werden. Die Folle Journée bietet in diesem Jahr unter dem Mozart-Motto vier Tage lang Musik von und um Beethoven.

      ARTE sendet das Abschlusskonzert live und bietet eine ganze Reihe von Konzerten live im Internet an. Die chinesische Dirigentin Xian Zhang ist die musikalische Leiterin des musikalischen Festivalausklangs. Es spielt das Orchestre Philharmonique de Radio France und viele junge und bekannte Solisten. Sie interpretieren Ausschnitte aus beliebten Werken des Revolutionärs der Wiener Klassik: der Mondscheinsonate, der Symphonie Nr. 7, dem Violinkonzert oder dem Klavierkonzert Nr. 4. Auch weniger bekannte kammermusikalische Stücke werden aufgeführt, wie das Bläseroktett Es-Dur und die Sonate für Violine und Klavier Nr. 4 „Frühlingssonate“.

      • Schwerpunkt: LUDWIG VAN - Beethoven unlimited

      Im Jahr 2020 feiert ARTE den großen Komponisten Europas: Ludwig van Beethoven. Beethovens Musik ist aber auch die Musik der ganzen Welt. Der Schlusssatz der Neunten Symphonie ist die offizielle Hymne der Europäischen Union und praktisch die zweite Nationalhymne Japans. „Alle Menschen werden Brüder“, die Ideale eines aufgeklärten Humanismus, sind die Grundpfeiler in Beethovens Schaffen.

      Die Rezeptionsgeschichte von Beethovens Neunter Symphonie ist einzigartig. „Beethovens Neunte – Symphonie für die Welt“ ist ein Versuch, zu verstehen, was diese Symphonie so einzigartig macht. Die Autoren reisten dafür nach Osaka, Shanghai, Kinshasa, São Paulo, Salzburg, Barcelona und London. Die Dokumentation wird am Sonntag, den 2. Februar ausgestrahlt und ist der Ausklang des ersten Beethovenwochenendes im Beethovenjahr 2020 auf dem Sender.

      Am Vorabend interpretiert Bertrand Chamayou Beethovens 5. und letztes Klavierkonzert, das auch den Beinahmen „Emperor“ trägt. Begleitet wird er vom Orchestre Philharmonique de Radio France unter der musikalischen Leitung von Mikko Franck.

      Am Sonntag überträgt ARTE live aus Nantes das Abschlusskonzert der Folle Journée mit Ausschnitten aus bekannten Beethoven-Kompositionen, wie der Symphonie Nr. 7, dem Violinkonzert oder der Mondscheinsonate.

      Online stellt ARTE im Laufe des Beethovenjahres den kompletten Opus-Katalog des jüngsten der drei „Klassiker“ der Hauptvertreter der Wiener Klassik, mit historischen, von Beethoven selbst zusammengestellten Konzerten, der Kammermusik, seinen Liedern, Symphonien und seinen Bühnenwerken. Im Februar sind unter anderem die Aufführungen unter Leitung von Mariss Jansons, Philippe Jordan, Daniel Barenboim, Christoph Eschenbach und mit berühmten Interpreten wie Jewgeni Kissin, Lang Lang, Nelson Freire und vielen anderen zu erleben.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.04.2020