• 30.01.2020
      16:50 Uhr
      Xenius: Arbeitstiere Unsere tierischen Mitarbeiter | arte
       

      Auch heute, im Zeitalter der Maschinen, sind Arbeitstiere in vielen Ländern der Welt noch im Einsatz. Als Zugochsen, Tragesel, Kutschenpferde. Mit ihrer Arbeit sichern sie oft das Familieneinkommen. Doch oft werden sie aus Gleichgültigkeit oder Unwissen schlecht behandelt. Die Tierschutzorganisation SPANA versucht in Marokko, notleidenden Tieren und ihren Besitzern zu helfen. Die Tierärzte und Freiwillige aus aller Welt leisten Erste Hilfe bei Verletzungen, kontrollieren das Wohlergehen von Kutschpferden und klären auf, wie man die Tiere artgerecht behandelt.

      Moderation: Emilie Langlade und Gunnar Mergner

      Donnerstag, 30.01.20
      16:50 - 17:20 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 16:55

      Auch heute, im Zeitalter der Maschinen, sind Arbeitstiere in vielen Ländern der Welt noch im Einsatz. Als Zugochsen, Tragesel, Kutschenpferde. Mit ihrer Arbeit sichern sie oft das Familieneinkommen. Doch oft werden sie aus Gleichgültigkeit oder Unwissen schlecht behandelt. Die Tierschutzorganisation SPANA versucht in Marokko, notleidenden Tieren und ihren Besitzern zu helfen. Die Tierärzte und Freiwillige aus aller Welt leisten Erste Hilfe bei Verletzungen, kontrollieren das Wohlergehen von Kutschpferden und klären auf, wie man die Tiere artgerecht behandelt.

      Moderation: Emilie Langlade und Gunnar Mergner

       

      Sie tragen, sie ziehen und sie schuften für uns: Arbeitstiere. Auch heute, im Zeitalter der Maschinen, sind sie in vielen Ländern der Welt noch im Einsatz. Als Zugochsen, Tragesel, Kutschenpferde. Mit ihrer Arbeit sichern sie oft das Familieneinkommen. Doch oft werden sie aus Gleichgültigkeit oder Unwissen schlecht behandelt.

      Die Tierschutzorganisation SPANA versucht in Marokko, notleidenden Tieren und ihren Besitzern zu helfen. Die Tierärzte und Freiwillige aus aller Welt leisten Erste Hilfe bei Verletzungen, kontrollieren das Wohlergehen von Kutschpferden und klären auf, wie man die Tiere artgerecht behandelt und ernährt.

      Aber nicht nur in den Straßen Marokkos, auch in den Bergen und in den Wäldern Deutschlands sind Mulis und Pferde im Arbeitseinsatz. Im unwegsamen Gelände ist ihre Hilfe unverzichtbar.

      Wissen in 26 Minuten - das ist „Xenius“, das werktägliche Magazin bei ARTE, das vertraute wie überraschende Themen aus dem Alltag und der Welt der Wissenschaft und Forschung unter die Lupe nimmt. Die deutsch-französischen Moderatorenpaare Dörthe Eickelberg und Pierre Girard, Caroline du Bled und Gunnar Mergner sowie Emilie Langlade und Adrian Pflug erleben Wissenschaft hautnah, entdecken, was die Welt bewegt, und treffen führende Köpfe aus der Forschung. „Xenius“ ist Wissenschaft auf Augenhöhe, fundiert, bereichernd und gleichzeitig amüsant.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.03.2020