• 19.08.2019
      05:45 Uhr
      Xenius: Achtung Blutsauger Wie wir man sie wieder los? | arte
       

      Fernreisen sind etwas Tolles - aber nicht nur für den Menschen, sondern auch für winzige Blutsauger, die sich dank Globalisierung weltweit ausbreiten können. Lästigstes Beispiel: die Bettwanze. Sie ist zurück in Europas Hotelbetten und verbreitet sich über Koffer und Internetkäufe auch zunehmend in Privathaushalten. Wie gefährlich sind die lästigen Blutsauger und wie wird man sie wieder los? Das wollen die „Xenius“-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Gerard heute herausfinden und sind deshalb mit einem Schädlingsbekämpfer in der Nähe von Paris unterwegs.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 19.08.19
      05:45 - 06:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Fernreisen sind etwas Tolles - aber nicht nur für den Menschen, sondern auch für winzige Blutsauger, die sich dank Globalisierung weltweit ausbreiten können. Lästigstes Beispiel: die Bettwanze. Sie ist zurück in Europas Hotelbetten und verbreitet sich über Koffer und Internetkäufe auch zunehmend in Privathaushalten. Wie gefährlich sind die lästigen Blutsauger und wie wird man sie wieder los? Das wollen die „Xenius“-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Gerard heute herausfinden und sind deshalb mit einem Schädlingsbekämpfer in der Nähe von Paris unterwegs.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Pierre Girard Dörthe Eickelberg

      Fernreisen sind etwas Tolles - aber nicht nur für den Menschen, sondern auch für winzige Blutsauger, die sich dank Globalisierung weltweit ausbreiten können. Lästigstes Beispiel: die Bettwanze. Sie ist zurück in Europas Hotelbetten und verbreitet sich über Koffer und Internetkäufe auch zunehmend in Privathaushalten.

      Wie gefährlich sind die lästigen Blutsauger und wie wird man sie wieder los? Das wollen die „Xenius“-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Gerard heute herausfinden und sind deshalb mit einem Schädlingsbekämpfer in der Nähe von Paris unterwegs.

      Mit Bettwanzen-Spürhunden suchen sie nach den lästigen Untermietern und helfen dabei, sie mit Hitzekanonen auszuräuchern. Auch Zecken sind in Deutschland und Frankreich weit verbreitet. Mit ihrem Stich können sie Erreger von Krankheiten übertragen. Doch wie gefährlich sind die Viren und Bakterien, die von Zecken übertragen werden, tatsächlich? So warnen Zeckenexperten, dass viel zu häufig eine monatelange Antibiotikatherapie durchgeführt wird, obwohl gar keine akute Borreliose vorliegt.

      Außerdem sucht „Xenius“ nach Kopfläusen. Wenn Läusealarm in Kindergarten oder Schule herrscht, sind Eltern in heller Aufregung. Doch was muss man tatsächlich tun, um die lästigen Blutsauger loszuwerden? Müssen wirklich alle Mützen, Kopfkissen und Kuscheltiere in die Waschmaschine oder Tiefkühltruhe? Oder ist das übertrieben und bringt gar nichts?

      Wissen in 26 Minuten - das ist „Xenius“, das werktägliche Magazin bei ARTE, das vertraute wie überraschende Themen aus dem Alltag und der Welt der Wissenschaft und Forschung unter die Lupe nimmt. Die deutsch-französischen Moderatorenpaare Dörthe Eickelberg und Pierre Girard, Caroline du Bled und Gunnar Mergner sowie Emilie Langlade und Adrian Pflug erleben Wissenschaft hautnah, entdecken, was die Welt bewegt, und treffen führende Köpfe aus der Forschung. „Xenius“ ist Wissenschaft auf Augenhöhe, fundiert, bereichernd und gleichzeitig amüsant.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 05.12.2020