• 15.08.2019
      00:40 Uhr
      Nicht mehr ganz da Kurzfilm Frankreich 2016 | arte
       

      Die alte Jacqueline verliert ein bisschen den Verstand, aber was macht das schon? Sie beschließt, trotzdem allein in Urlaub zu fahren - mit dem Zug!

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 15.08.19
      00:40 - 00:50 Uhr (10 Min.)
      10 Min.
      Stereo HD-TV

      Die alte Jacqueline verliert ein bisschen den Verstand, aber was macht das schon? Sie beschließt, trotzdem allein in Urlaub zu fahren - mit dem Zug!

       

      Stab und Besetzung

      Regie Franck Dion
      Produktion Papy3D Productions

      „Wer sind Sie?“ Diese harmlose Frage bekommt eine völlig neue Bedeutung, wenn ein Elternteil sie dem eigenen Kind stellt. Neben der Trauer und der Angst, dass die Krankheit gänzlich von der Mutter Besitz ergreift, ist da plötzlich nicht mehr die gewohnte Elternliebe und der geliebte Mensch verschwindet kontinuierlich. Auch für die erkrankte Person verändert sich die Identität der anderen oder sie werden zu Fremden. Die ganze Umgebung ist nicht mehr wie vorher - Fantasie, Erinnerungen und Gegenwart verschwimmen ineinander. Daraus ergibt sich ein surrealistisches Verhältnis zum Umfeld, in dem Farce und Tragödie sehr nah beieinander liegen.

      Franck Dion wurde 1970 in Versailles geboren. Nach dem Schulabschluss nahm er Schauspielunterricht am American Center in Aix-en-Provence und am Théâtre de l’Archet in der Nähe von Paris. Parallel dazu erlernte er autodidaktisch Malen und Zeichnen. Er arbeitete mit Verlagen und Zeitschriften zusammen, erstellte Kulissen fürs Theater und entwarf Animationen für Dokumentarfilme. Im Jahr 2003 realisierte er seinen ersten Animationsfilm „L’Inventaire fantôme“. 2008 folgte „Monsieur COK“, der auf zahlreichen Festivals gezeigt wurde, unter anderem in Sundance, und 2012 „Edmond, der Esel“.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 15.08.19
      00:40 - 00:50 Uhr (10 Min.)
      10 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.09.2019