• 22.07.2019
      06:40 Uhr
      Xenius: Quallen Hirnlose Anpassungskünstler | arte
       

      Quallen besitzen kein Gehirn - dennoch haben sie seit mehr als 500 Millionen Jahren in den Weltmeeren überlebt. Wie ist ihnen das gelungen? Wie leben sie? Welche Rolle spielen sie im Ökosystem? Quallen sorgen für Aufsehen, wenn sie in Massen an Badestränden auftauchen, besonders die giftigen Feuerquallen. Sie kommen vereinzelt auch in der Ostsee vor. Doch dort sind es vor allem Ohrenquallen, die sich saisonal stark ausbreiten. Die „Xenius“-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard erleben, wie Meeresbiologen Quallen in der Ostsee erforschen und neue Erkenntnisse für Medizin, Kosmetik und das marine Ökosystem gewinnen.

      Montag, 22.07.19
      06:40 - 07:10 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Quallen besitzen kein Gehirn - dennoch haben sie seit mehr als 500 Millionen Jahren in den Weltmeeren überlebt. Wie ist ihnen das gelungen? Wie leben sie? Welche Rolle spielen sie im Ökosystem? Quallen sorgen für Aufsehen, wenn sie in Massen an Badestränden auftauchen, besonders die giftigen Feuerquallen. Sie kommen vereinzelt auch in der Ostsee vor. Doch dort sind es vor allem Ohrenquallen, die sich saisonal stark ausbreiten. Die „Xenius“-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard erleben, wie Meeresbiologen Quallen in der Ostsee erforschen und neue Erkenntnisse für Medizin, Kosmetik und das marine Ökosystem gewinnen.

       

      Quallen besitzen kein Gehirn - dennoch haben sie seit mehr als 500 Millionen Jahren in den Weltmeeren überlebt. Wie ist ihnen das gelungen? Wie leben sie? Welche Rolle spielen sie im Ökosystem? Quallen sorgen für Aufsehen, wenn sie in Massen an Badestränden auftauchen, besonders die giftigen Feuerquallen. Die gefährliche Art kommt vereinzelt auch in der Ostsee vor. Doch dort sind es vor allem Ohrenquallen, die sich saisonal stark ausbreiten. Liegt die Anzahl über den üblichen Werten, ist das für Forscher ein Index für einen schlechten Meereszustand. Die „Xenius“-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard erleben, wie Meeresbiologen Quallen in der Ostsee erforschen und neue Erkenntnisse für Medizin, Kosmetik und das marine Ökosystem gewinnen. Sind Quallen vielleicht besser als ihr Ruf - und für uns Menschen sogar nützlich?

      Die Sendung „Xenius“ ist das werktägliche Wissensmagazin auf ARTE. 26 Minuten Sendezeit sind einem besonderen Thema aus dem Alltagsleben und der großen Welt der Naturwissenschaft und Forschung gewidmet. Mit ihrem Wissensmobil touren die Moderatoren durch Europa, immer auf der Suche nach dem Wissen, das die Welt bewegt. Unorthodoxe Fragestellungen sind dabei ebenso zu erwarten wie spannende Begegnungen mit den führenden Köpfen der Wissenschaft. „Xenius“ ist Roadmovie, Schatzsuche und Wissenssendung zugleich.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.10.2019