• 16.07.2019
      15:35 Uhr
      Schlussetappe Fernsehfilm Frankreich 2014 (La dernière échappée) | arte
       

      Im Juli 2010 kommentiert Laurent Fignon, die große Radsportlegende, die Tour de France. Obwohl der zweifache Toursieger der 80er Jahre unheilbar an Krebs erkrankt ist, folgt er als Reporter Tag für Tag dem gesamten Rennen. Sein behandelnder Arzt soll ihn während der Tour medizinisch betreuen. Nachdem sich die beiden Männer anfangs voller Abneigung gegenüberstanden, entwickeln sie von Etappe zu Etappe mehr Verständnis füreinander. Diese Tour zu beenden bedeutet für Laurent aufrecht aus dem Leben zu scheiden, auch wenn die Anstrengungen des Sendebetriebs die Chancen einer erfolgreichen lebensverlängernden Therapie verringern.

      Dienstag, 16.07.19
      15:35 - 17:00 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      VPS 15:40
      Stereo HD-TV

      Im Juli 2010 kommentiert Laurent Fignon, die große Radsportlegende, die Tour de France. Obwohl der zweifache Toursieger der 80er Jahre unheilbar an Krebs erkrankt ist, folgt er als Reporter Tag für Tag dem gesamten Rennen. Sein behandelnder Arzt soll ihn während der Tour medizinisch betreuen. Nachdem sich die beiden Männer anfangs voller Abneigung gegenüberstanden, entwickeln sie von Etappe zu Etappe mehr Verständnis füreinander. Diese Tour zu beenden bedeutet für Laurent aufrecht aus dem Leben zu scheiden, auch wenn die Anstrengungen des Sendebetriebs die Chancen einer erfolgreichen lebensverlängernden Therapie verringern.

       

      „Schlussetappe“ erzählt die Geschichte von Laurent Fignon, dem zweimaligen Gewinner der Tour de France in den Jahren 1983 und 1984. Sein berühmtester Auftritt war allerdings sein zweiter Platz bei der Tour 1989, als er auf den Champs-Elysées, der Zielgeraden, den Sieg um nur acht Sekunden verpasste.

      Im Juli 2010 kommentiert der mittlerweile an Krebs erkrankte Ex-Profisportler die Tour de France, sie wird womöglich seine letzte sein. Als Radsportexperte für France 2 folgt er dem Rennen bis zum Schluss, gegen den Rat seines behandelnden Arztes Eddy Clavel. Fignon möchte seine letzten Monate als Held leben. Sein einziges Ziel: Mit ganzem Herzen alles geben, wie damals, als er noch auf dem Fahrrad saß. Und anschließend erhobenen Hauptes sterben. Auch wenn die Chancen einer erfolgreichen lebensverlängernden Therapie durch die Anstrengungen der Arbeit verringert werden.

      Zwei Männer, Laurent und Eddy, mitten im leicht unwirklichen Aufzug des Frankreichfahrt-Medienzirkus, kommen anfangs überhaupt nicht miteinander zurecht. Eddy, der aus Brasilien stammt, hat eigentlich gar keine Lust, Laurent während der Tour zu begleiten. Der junge Arzt, der mit seiner Freundin ein Kind erwartet, kann nichts mit Profiradsport anfangen und kommt mit der Arroganz und dem provozierenden Verhalten des ehemaligen Champions zunächst nicht zurecht. Doch von Etappe zu Etappe entwickelt sich zwischen den beiden gegenseitiges Verständnis und vielleicht sogar echte Freundschaft …

      Hauptdarsteller Samuel Le Bihan absolvierte das Conservatoire National Supérieur d’Art Dramatique (CNSAD) in Paris. Seinen Durchbruch schaffte er 1994 in Krzysztof Kieslowskis „Drei Farben: Rot“. Von 1995 bis 1997 war Le Bihan Ensemblemitglied an der Comédie-Française. 1997 wurde er für „Hauptmann Conan und die Wölfe des Krieges“ für einen César nominiert. Er spielte in „Der Pakt der Wölfe“ (2001) und in „Public Enemy No. 1 - Mordinstinkt“ sowie „Public Enemy No. 1 - Todestrieb“ (2008) von Jean-François Richet. Regisseur Fabien Onteniente schrieb für den 1984 César-nominierten Kurzfilm „Le Perroquet des îles“ das Drehbuch und führte seither Regie bei Spielfilmen wie „People“ (2004) mit Rupert Everett oder „Camping“ (2006) mit Franck Dubosc.

      Wird geladen...
      Dienstag, 16.07.19
      15:35 - 17:00 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      VPS 15:40
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.06.2021