• 11.11.2015
      00:05 Uhr
      Cotton Club Spielfilm USA 1984 (The Cotton Club) | arte
       

      Harlem, Ende der 20er Jahre: Der "Cotton Club" wird zur Zeit der Prohibition zu einem Schauplatz mitreißender Jazzmusik und opulenter Tanzrevuen. Der erfolglose Musiker Dixie Dwyer arbeitet für eine kleine Entlohnung in dem Club, der auch ein beliebter Treffpunkt der Gangster-Szene ist. Sein Leben ändert sich dramatisch, als er dem Mafia-Boss Dutch Schultz das Leben rettet.

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 11.11.15
      00:05 - 02:10 Uhr (125 Min.)
      125 Min.

      Harlem, Ende der 20er Jahre: Der "Cotton Club" wird zur Zeit der Prohibition zu einem Schauplatz mitreißender Jazzmusik und opulenter Tanzrevuen. Der erfolglose Musiker Dixie Dwyer arbeitet für eine kleine Entlohnung in dem Club, der auch ein beliebter Treffpunkt der Gangster-Szene ist. Sein Leben ändert sich dramatisch, als er dem Mafia-Boss Dutch Schultz das Leben rettet.

       

      Stab und Besetzung

      Abbadabba Berman Allen Garfield
      Frenchy Fred Gwynne
      Dixie Dwyer Richard Gere
      Sandman Williams Gregory Hines
      Vera Cicero Diane Lane
      Owney Madden Bob Hoskins
      Dutch Schultz James Remar
      Lila Rose Oliver Lonette McKee
      Vincent Dwyer Nicolas Cage
      Charles Luciano "Lucky" Joe Dallesandro
      Regie Francis Ford Coppola
      Musik John Barry
      Kamera Stephen Goldblatt
      Buch William Kennedy, Francis Ford Coppola und Mario Puzo

      Im New York der 20er Jahre, zur Zeit der Prohibition, ist der "Cotton Club" in Harlem ein beliebter Ort für Jazz- und Tanzvorstellungen. Im Publikum sitzen die Berühmtheiten der Stadt, aber auch alle mächtigen Ganoven dieser Zeit. Während die Steaks serviert werden, teilen die Gangsterbosse New York City in Territorien auf, an die man sich besser hält. Wenn nicht, wird zwischen zwei Tanznummern eine "Hinrichtung" geplant.

      Allianzen zwischen berühmten Unterwelt-Figuren wie Dutch Schultz, Lucky Luciano und Mad Dog Coll werden mit Champagner begossen. Der passionierte Kornettist Dixie Dwyer spielt als einziger Weißer in den schwarzen Clubs von Harlem, obwohl er nur bescheiden entlohnt wird. Das ändert sich, als er dem Gangsterboss Dutch Schultz das Leben rettet. Zu seiner Belohnung gehört neben einer gehörigen Summe Geld auch das Privileg, Schultz' Geliebte Vera Cicero durch das New Yorker Nachtleben führen zu dürfen.

      Von nun an ist Dixie Dwyer kein Unbekannter mehr und kann sich ein Leben im Überfluss leisten. Doch seine plötzliche Bekanntheit macht Harlems Straßen langsam gefährlich für ihn. Während auf den Straßen der Stadt Bandenkriege wüten, verhilft Owney Madden, der Besitzer des "Cotton Clubs", ihm zu einem Casting in Hollywood. Dixie Dwyer macht sich auf nach Kaliforniern und wird zum erfolgreichen Star. Bei seiner Rückkehr nach New York wird er als "the movies' newest tough guy" gefeiert. Gestärkt mit neuem Selbstbewusstsein, fordert er von Dutch Schultz die Freigabe seiner Geliebten. Doch der ist von Dixie Dwyers Wunsch überhaupt nicht angetan.

      Der Film "Cotton Club", mit dem Kultregisseur Coppola einmal mehr in die düsteren Kulissen der Mafia-Szene eintaucht, wurde 1985 für zwei Oscars nominiert und 1986 mit dem British Academy Film Award für das beste Kostümbild ausgezeichnet. "Aus der Verbindung zweier uramerikanischer Genres - Musical und Gangsterfilm - entsteht dank souveräner Führung der Schauspieler und der brillant eingefangenen Atmosphäre der Epoche ein hervorragender Unterhaltungsfilm." (Lexikon des Internationalen Films)

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 11.11.15
      00:05 - 02:10 Uhr (125 Min.)
      125 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.12.2020