• 09.11.2015
      17:05 Uhr
      X:enius Cholesterin - Was bedeutet es für unsere Gesundheit? | arte
       

      Das Stichwort "Cholesterin" ist nicht selten ein Reizwort. Jahrzehntelang warnten Mediziner immer wieder vor zu hohen Blutfettwerten, die als Hauptverursacher für die Todesursache Nummer eins, den Herzinfarkt, galten. Doch etwa 50 Prozent derjenigen, die mit einem Herzinfarkt ins Krankenhaus eingeliefert werden, verzeichnen normale Cholesterinwerte. Andererseits haben viele Menschen mit hohem Cholesterinwert gesunde Herzen. Im Kampf gegen Herzerkrankungen hat die Wissenschaft Fortschritte erzielt. Auch dank der massenhaft verschriebenen Statine, den Cholesterin-Senkern aus der Apotheke.

      Moderation: Dörthe Eickelberg, Pierre Girard

      Montag, 09.11.15
      17:05 - 17:30 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

      Das Stichwort "Cholesterin" ist nicht selten ein Reizwort. Jahrzehntelang warnten Mediziner immer wieder vor zu hohen Blutfettwerten, die als Hauptverursacher für die Todesursache Nummer eins, den Herzinfarkt, galten. Doch etwa 50 Prozent derjenigen, die mit einem Herzinfarkt ins Krankenhaus eingeliefert werden, verzeichnen normale Cholesterinwerte. Andererseits haben viele Menschen mit hohem Cholesterinwert gesunde Herzen. Im Kampf gegen Herzerkrankungen hat die Wissenschaft Fortschritte erzielt. Auch dank der massenhaft verschriebenen Statine, den Cholesterin-Senkern aus der Apotheke.

      Moderation: Dörthe Eickelberg, Pierre Girard

       

      Das Stichwort "Cholesterin" ist nicht selten ein Reizwort. Jahrzehntelang warnten Mediziner immer wieder vor zu hohen Blutfettwerten, die als Hauptverursacher für die Todesursache Nummer eins, den Herzinfarkt, galten. Doch ganz eindeutig ist die Lage nicht: Etwa 50 Prozent derjenigen, die mit einem Herzinfarkt ins Krankenhaus eingeliefert werden, verzeichnen normale Cholesterinwerte. Andererseits haben viele Menschen mit hohem Cholesterinwert gesunde Herzen. Im Kampf gegen Herzerkrankungen hat die Wissenschaft große Fortschritte erzielt. Auch dank der massenhaft verschriebenen Statine, den Cholesterin-Senkern aus der Apotheke.

      Die "X:enius"-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard informieren in der Sendung über gutes und schlechtes Cholesterin und den aktuellen Forschungsstand zu der Substanz, die in jeder Körperzelle vorkommt. In Hamburg wollen die Moderatoren von Prof. Dr. Martin Merkel vom Asklepios Klinikum in St. Georg wissen, wie gefährlich Cholesterin tatsächlich ist und wie sich der persönliche Lebensstil auf die Höhe der Blutfettwerte auswirkt. Auf einem Wochenmarkt lassen sie sich von dem Mediziner erklären, ob Eier den Cholesterinwert immer nach oben treiben und ob Artischocken, Walnüsse oder Olivenöl den Cholesterinwert tatsächlich senken.

      Die Sendung "X:enius" ist das werktägliche Wissensmagazin auf ARTE. 26 Minuten Sendezeit sind einem besonderen Thema aus dem Alltagsleben und der großen Welt der Naturwissenschaft und Forschung gewidmet. Mit ihrem Wissensmobil touren die Moderatoren durch Europa, immer auf der Suche nach dem Wissen, das die Welt bewegt. Unorthodoxe Fragestellungen sind dabei ebenso zu erwarten wie spannende Begegnungen mit den führenden Köpfen der Wissenschaft. "X:enius" ist Roadmovie, Schatzsuche und Wissenssendung zugleich.

      Mehr zu den einzelnen Themen unter: www.arte.tv/xenius

      Wird geladen...
      Montag, 09.11.15
      17:05 - 17:30 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.01.2021