• 07.11.2015
      22:55 Uhr
      Tracks The Libertines, HVOB, Algiers, New Order | arte
       

      Heute werden in „Tracks“ Berge ausgepeitscht, eine britische Kultband ist zu Gast und Heroen elektronischer Klangwelten laden auf eine Schunkelfahrt. Denn Künstler Julius von Bismarck schlägt gerne mal die Natur, die britischen Helden New Order und The Libertines erzählen über Karrierehochs- und Tiefs, und DAF lassen ihre Abschiedstournee ruhig angehen. Das und viel mehr in „Tracks“.

      Samstag, 07.11.15
      22:55 - 23:40 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      HD-TV Stereo

      Heute werden in „Tracks“ Berge ausgepeitscht, eine britische Kultband ist zu Gast und Heroen elektronischer Klangwelten laden auf eine Schunkelfahrt. Denn Künstler Julius von Bismarck schlägt gerne mal die Natur, die britischen Helden New Order und The Libertines erzählen über Karrierehochs- und Tiefs, und DAF lassen ihre Abschiedstournee ruhig angehen. Das und viel mehr in „Tracks“.

       

      Der tolle Spruch "Der Berg ruft!" versetzt nicht jeden in Entzücken. Für eine Kunstaktion am Berg packt Künstler Julius von Bismarck lieber mal die Peitsche aus. Warum er trotzdem kein Feind der Natur ist, erzählt Bismarck heute in "Tracks".

      Auch Gabi Delgado hat viel zu erzählen, schließlich ist er eine Ikone, eine Ikone der elektronischen Musik und natürlich ein Provokateur. Wer Textzeilen wie "Tanz den Mussolini" verfasst, hat nicht vor bald zum Establishment zu gehören. Jetzt befindet er sich mit seiner Band DAF auf Abschiedstournee.

      Der Sound einer echten Revolution kommt gut an - beim Volk, nicht in den Charts. Das zeigt der Dokumentarfilm "Yallah Underground" des Filmemachers Farid Eslam, denn Underground hat es in vielen arabischen Ländern schwer gegen die Hochglanzprodukte des Mainstreams. Sieben Jahre lang hat Eslam darüber geforscht, "Yallah Underground" zeigt seine Reise durch die Subkultur Ägyptens, Libanons und Palästinas.

      Live zu sehen in "Tracks": Algiers. Die Band aus Atlanta in den USA hat Wut im Bauch. Ihre Kritik an Rassismus und Kapitalismus haut sie mit einer Mischung aus Gospel und Postpunk heraus. Ihre Homepage und ihre Texte sind ein Sammelsurium an Referenzen - doch statt der elitären Verkopfung zu erliegen, schrauben Algiers die Wut direkt in Bauch und Beine ihres Publikums.

      Und: New Order. Sie hatten als Nachfolgeband von Joy Division ein schweres Erbe. Egal, sie lieferten den Missing Link zwischen Disco und House, gelten aber seit ihrem Hit "Blue Monday" trotzdem als die traurigsten Typen des Pops.
      Und die Retrorocker Libertines feiern das Comeback des Jahres. Nach Ruhm, Sex'n'Drugs'n'Rock'n‘roll und Streit folgt nun das Kapitel: Friede Freude Eierkuchen. All das und mehr in "Tracks".

      Wird geladen...
      Samstag, 07.11.15
      22:55 - 23:40 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      HD-TV Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.05.2022