• 28.01.2015
      08:30 Uhr
      X:enius Pferdetherapie - Pferde als Therapeuten | arte
       

      Dass es gesund ist, auf dem Pferd zu sitzen, ist bekannt. Reiten stärkt das Gleichgewicht und vermindert Haltungsschäden. Aber können Pferde wirklich heilen? Die "X:enius"-Moderatoren Gunnar Mergner und Caro Matzko machen sich auf die Suche nach einer Antwort. Auf dem Gelände des Otto-Wagner-Spitals in Wien werden jährlich über 400 Patienten mit Pferden therapiert. "X:enius" zeigt, wie engagierte Therapeuten und Forscher mit neuen Ideen versuchen, die heilende Kraft der Pferde auf ein wissenschaftliches Fundament zu stellen.

      Mittwoch, 28.01.15
      08:30 - 08:55 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      HD-TV Stereo

      Dass es gesund ist, auf dem Pferd zu sitzen, ist bekannt. Reiten stärkt das Gleichgewicht und vermindert Haltungsschäden. Aber können Pferde wirklich heilen? Die "X:enius"-Moderatoren Gunnar Mergner und Caro Matzko machen sich auf die Suche nach einer Antwort. Auf dem Gelände des Otto-Wagner-Spitals in Wien werden jährlich über 400 Patienten mit Pferden therapiert. "X:enius" zeigt, wie engagierte Therapeuten und Forscher mit neuen Ideen versuchen, die heilende Kraft der Pferde auf ein wissenschaftliches Fundament zu stellen.

       

      Dass es gesund ist, auf dem Pferd zu sitzen, ist bekannt. Reiten stärkt das Gleichgewicht und vermindert Haltungsschäden. Aber können Pferde wirklich heilen? Diesbezüglich gehen die Meinungen in der Medizin auseinander. Doch immer mehr Therapeuten, Wissenschaftler und Ärzte versuchen, diese Zweifel aus dem Weg zu räumen. Denn ihre Erfahrung ist, dass Pferde Heilung ermöglichen können und die Therapie sowohl physisch wie psychisch effektiv sein kann. Aber wie können Pferde Kranken helfen?

      Die "X:enius"-Moderatoren Gunnar Mergner und Caro Matzko machen sich auf die Suche nach einer Antwort. Auf dem Gelände des Otto-Wagner-Spitals in Wien werden jährlich über 400 Patienten mit Pferden therapiert - so auch Monika. Nach einem schweren Unfall war lange ungewiss, ob sie überleben würde. Sie lag im Wachkoma. Kaum ein Mensch konnte in den ersten Monaten ahnen, wie es ihr ging. Auf kleinste, für Menschen kaum sichtbare Muskelbewegungen des Pferdes reagierte sie allerdings.

      Heute kann Monika wieder auf einem Pferd sitzen - woran Jahre zuvor kaum jemand geglaubt hatte. Forscher der Sigmund Freud Privatuniversität Wien meinen den Grund dafür zu kennen: Kommunikation ohne Worte, die an früheste und wichtigste Erfahrungen als Säugling anknüpft. "X:enius" zeigt, wie engagierte Therapeuten und Forscher mit neuen Ideen versuchen, die heilende Kraft der Pferde auf ein wissenschaftliches Fundament zu stellen.

      Die Sendung "X:enius" ist das werktägliche Wissensmagazin auf ARTE. 26 Minuten Sendezeit sind einem besonderen Thema aus dem Alltagsleben und der großen Welt der Naturwissenschaft und Forschung gewidmet. Mit ihrem Wissensmobil touren die Moderatoren durch Europa, immer auf der Suche nach dem Wissen, das die Welt bewegt. Unorthodoxe Fragestellungen sind dabei ebenso zu erwarten wie spannende Begegnungen mit den führenden Köpfen der Wissenschaft. "X:enius" ist Roadmovie, Schatzsuche und Wissenssendung zugleich.

      Mehr zu den einzelnen Themen unter: www.arte.tv/xenius

      Wird geladen...
      Mittwoch, 28.01.15
      08:30 - 08:55 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      HD-TV Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.08.2022