• 28.01.2015
      06:25 Uhr
      X:enius Geld, Gold, Fäkalien - Bodenfunde erzählen Geschichte | arte
       

      Mitten in Köln erstreckt sich rund um das Rathaus eine der bedeutendsten archäologischen Zonen in Europa. Unter dem Kopfsteinpflaster finden sich Relikte aus 2.000 Jahren und warten darauf, ans Tageslicht geholt zu werden. Es finden sich Reste einer mittelalterlichen Synagoge direkt neben den Überbleibseln eines römischen Palastes. Eine der wertvollsten Ausgrabungsstätten ist die Kloake der ausgegrabenen Synagoge. Hier wurde ein kaiserlicher Goldohrring gefunden - eine Sensation, die weltweit für Aufsehen gesorgt hat.

      Moderation: Carolin Matzko und Gunnar Mergner

      Mittwoch, 28.01.15
      06:25 - 06:55 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      HD-TV Stereo

      Mitten in Köln erstreckt sich rund um das Rathaus eine der bedeutendsten archäologischen Zonen in Europa. Unter dem Kopfsteinpflaster finden sich Relikte aus 2.000 Jahren und warten darauf, ans Tageslicht geholt zu werden. Es finden sich Reste einer mittelalterlichen Synagoge direkt neben den Überbleibseln eines römischen Palastes. Eine der wertvollsten Ausgrabungsstätten ist die Kloake der ausgegrabenen Synagoge. Hier wurde ein kaiserlicher Goldohrring gefunden - eine Sensation, die weltweit für Aufsehen gesorgt hat.

      Moderation: Carolin Matzko und Gunnar Mergner

       

      Mitten in Köln erstreckt sich rund um das Rathaus eine der bedeutendsten archäologischen Zonen in Europa. Unter dem Kopfsteinpflaster finden sich Relikte aus 2.000 Jahren und warten darauf, ans Tageslicht geholt zu werden. Weltkriege, Revolutionen, Kreuzzüge und das römische Weltreich haben ihre Spuren hinterlassen und werden jetzt in mühsamer Kleinarbeit von den Archäologen ausgegraben, in bis zu acht Metern Tiefe. Dabei finden sich Reste einer mittelalterlichen Synagoge direkt neben den Überbleibseln eines römischen Palastes. Eine der wertvollsten Ausgrabungsstätten wurde für die Kölner Archäologen dabei ein Ort, bei dem man zunächst nicht an spektakuläre Fundstücke dachte: die Kloake der ausgegrabenen Synagoge. Hier wurde ein kaiserlicher Goldohrring gefunden - eine Sensation, die weltweit für Aufsehen gesorgt hat. Aber die Kloake hat noch mehr zu bieten: eine uralte jüdische Inschrift, in der zum ersten und vielleicht einzigen Mal das umgangssprachliche Wort für Fäkalien auftaucht.

      Die "X:enius"-Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner erkunden mit dem Leiter der Archäologischen Zone, Sven Schütte, den weltberühmten Kloakenschacht, steigen hinab in das römische Abwassersystem und dürfen in den Werkstätten ganz nah ran an die frisch ausgegrabenen Fundstücke. Und schließlich lässt "X:enius" das Köln zur Römerzeit wieder auferstehen, zumindest am Computer: Archäologen, Designer und Informatiker haben sich zusammengetan und innerhalb von fünf Jahren die ehemalige Hauptstadt Niedergermaniens in 3D wiederbelebt. Jeder neue archäologische Fund wird in das Modell eingepasst und trägt somit zu einem immer genaueren Bild der damaligen Zeit bei.

      Die Sendung "X:enius" ist das werktägliche Wissensmagazin auf ARTE. 26 Minuten Sendezeit sind einem besonderen Thema aus dem Alltagsleben und der großen Welt der Naturwissenschaft und Forschung gewidmet. Mit ihrem Wissensmobil touren die Moderatoren durch Europa, immer auf der Suche nach dem Wissen, das die Welt bewegt. Unorthodoxe Fragestellungen sind dabei ebenso zu erwarten wie spannende Begegnungen mit den führenden Köpfen der Wissenschaft. "X:enius" ist Roadmovie, Schatzsuche und Wissenssendung zugleich.

      Mehr zu den einzelnen Themen unter: www.arte.tv/xenius

      Wird geladen...
      Mittwoch, 28.01.15
      06:25 - 06:55 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      HD-TV Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.08.2022