• 20.03.2019
      08:00 Uhr
      Mit Arved Fuchs durch den Nordatlantik Kurs auf Neufundland | arte
       

      Arved Fuchs und seine Mannschaft auf Expedition durch den Nordatlantik: Mit dem 80 Jahre alten Segelschiff "Dagmar Aaen" geht die Reise von der Westküste Grönlands über Kanada, Irland und Schottland bis zur norddeutschen Küste.
      In dieser Folge verlässt die "Dagmar Aaen" Nova Scotia in Richtung Sable Island. Die abgelegene Insel im Nordatlantik ist eine Zwischenstation auf dem Weg zurück nach Neufundland.

      Mittwoch, 20.03.19
      08:00 - 08:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

      Arved Fuchs und seine Mannschaft auf Expedition durch den Nordatlantik: Mit dem 80 Jahre alten Segelschiff "Dagmar Aaen" geht die Reise von der Westküste Grönlands über Kanada, Irland und Schottland bis zur norddeutschen Küste.
      In dieser Folge verlässt die "Dagmar Aaen" Nova Scotia in Richtung Sable Island. Die abgelegene Insel im Nordatlantik ist eine Zwischenstation auf dem Weg zurück nach Neufundland.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Holger Riedel

      Die "Dagmar Aaen" nimmt von Nova Scotia Kurs auf Sable Island. Die langgestreckte Sandbank weit draußen auf See wird auch "Friedhof des Atlantiks" genannt. Sable Island liegt an einer viel befahrenen Route. Mehr als 350 Schiffe strandeten an der oft in Nebel gehüllten Untiefe, zahlreiche Seeleute verloren hier in den vergangenen Jahrhunderten ihr Leben. Um Gefahren zu vermeiden, hat Polarexperte Arved Fuchs die "Dagmar Aaen" mit modernster Navigationstechnik ausgestattet. Dennoch machen starke Strömungen und heftiger Wellengang den Besuch von Sable Island zu einem Wagnis.

      Von Sable Island geht es Richtung Nordosten, dann zurück nach Neufundland. Diesmal steuern die Seefahrer die traditionsreiche Hafenstadt St. John's an der Ostseite der östlichsten Provinz Kanadas an. Umgeben von atemberaubend schöner, fast menschenleerer Natur ist Saint John's so etwas wie die Partyhauptstadt Ostkanadas. Wie kreativ die feierfreudigen Neufundländer irische Traditionen pflegen, erfährt Arved Fuchs von den fünf Palmer-Schwestern, die die Folkband Ashelin gegründet haben und gerade ihre erste CD veröffentlichen.

      Ein weiterer Gesprächspartner des Polarexperten ist George Rose. Der international anerkannte Meeresbiologe erforscht das Kabeljauvorkommen. Eigentlich hatte man damit gerechnet, dass sich die Grand Banks, die zu den reichsten Fischgründen der Welt zählten, nach dem Fangverbot von 1992 schnell wieder erholen würden, doch diese Voraussage hat sich bisher nicht erfüllt. Ist der Ozean vor Neufundland umgekippt, sein ökologisches Gleichgewicht rettungslos verloren? Das sind Fragen, auf die Arved Fuchs eine Antwort sucht, bevor die Crew zur langen Reise über den Atlantik aufbricht.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.09.2019