• 02.10.2014
      17:30 Uhr
      Die Macht der Leidenschaft Karl August Fürst von Hardenberg | arte
       

      Wie in einer Zeitreise spiegelt das Dokudrama die spektakuläre Epoche des europapolitischen Umbruchs im 19. Jahrhundert. Historiker und Bestsellerautor Daniel Schönpflug und Regisseur Gordian Maugg geben mit dem detailreichen Porträt des Fürsten Karl August von Hardenberg einen Einblick sowohl in das Private wie auch in Staat und Gesellschaft, Krieg und Frieden der Epoche Napoleons. Das Dokudrama beschreibt unterschiedliche Stationen der Karriere des Fürsten Karl August von Hardenberg, die nicht ohne Rückschläge war, ihn aber - mit Billigung Napoleons - zum preußischen Staatskanzler machte, einer Position mit ungeheurer Machtfülle.

      Donnerstag, 02.10.14
      17:30 - 18:25 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo HD-TV

      Wie in einer Zeitreise spiegelt das Dokudrama die spektakuläre Epoche des europapolitischen Umbruchs im 19. Jahrhundert. Historiker und Bestsellerautor Daniel Schönpflug und Regisseur Gordian Maugg geben mit dem detailreichen Porträt des Fürsten Karl August von Hardenberg einen Einblick sowohl in das Private wie auch in Staat und Gesellschaft, Krieg und Frieden der Epoche Napoleons. Das Dokudrama beschreibt unterschiedliche Stationen der Karriere des Fürsten Karl August von Hardenberg, die nicht ohne Rückschläge war, ihn aber - mit Billigung Napoleons - zum preußischen Staatskanzler machte, einer Position mit ungeheurer Machtfülle.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Gordian Maugg

      Karl August von Hardenberg (1750-1822) hat Deutschland und Europa entscheidend mitgeprägt. Der preußische Außenminister und Staatskanzler dachte seiner Zeit voraus - und war ein Mann, der auch aus heutiger Sicht ein exzessives Leben führte. Zahlreiche Affären sorgten neben drei Ehen und Scheidungen für aufsehenerregende Skandale, die auch maßgeblichen Einfluss auf die brillante politische Karriere des Freiherrn hatten.

      Die Dokumentation von Gordian Maugg und Daniel Schönpflug porträtiert in aufwendig gedrehten Szenen den großen Staatsmann, der in Essenrode in der Nähe von Braunschweig aufwuchs und während seines Studiums der Rechtswissenschaften in Leipzig auch den jungen Dichter Johann Wolfgang von Goethe kennenlernte. Ins Blickfeld rückt dabei der Alltag eines Spitzenpolitikers um 1800. Wie reiste er, wie arbeitete er, wie gestaltete sich sein gesellschaftlicher Umgang?

      Das Dokudrama beschreibt unterschiedliche Stationen der Karriere des Fürsten Karl August von Hardenberg, die nicht ohne Rückschläge war, ihn aber - mit Billigung Napoleons - zum preußischen Staatskanzler machte, einer Position mit ungeheurer Machtfülle.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 02.10.14
      17:30 - 18:25 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.12.2018