• 17.08.2014
      06:00 Uhr
      Belle France Franche-Comté | arte
       

      Die Franche-Comté in Ostfrankreich ist eine der kleinsten Regionen des Landes, doch die Gegend zwischen dem Juramassiv und den Vogesen zeigt Charakter und bietet viel wilde, unberührte Natur. In Baume-les-Messieurs, das als eines der schönsten Dörfer Frankreichs gilt, kreiert Marie aus Naturmaterialien kleine Figuren - die "Drôlipathes" erinnern an die Feen aus der Sagenwelt der Franche-Comté. Unweit der höchsten Gipfel des französischen Juragebirges öffnet in Les Bouchoux Robert dem Zuschauer die Türen zu seiner Werkstatt, in der er traditionelle Holzschindeln herstellt.

      Sonntag, 17.08.14
      06:00 - 06:55 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo HD-TV

      Die Franche-Comté in Ostfrankreich ist eine der kleinsten Regionen des Landes, doch die Gegend zwischen dem Juramassiv und den Vogesen zeigt Charakter und bietet viel wilde, unberührte Natur. In Baume-les-Messieurs, das als eines der schönsten Dörfer Frankreichs gilt, kreiert Marie aus Naturmaterialien kleine Figuren - die "Drôlipathes" erinnern an die Feen aus der Sagenwelt der Franche-Comté. Unweit der höchsten Gipfel des französischen Juragebirges öffnet in Les Bouchoux Robert dem Zuschauer die Türen zu seiner Werkstatt, in der er traditionelle Holzschindeln herstellt.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Xavier Lefebvre

      Die Franche-Comté in Ostfrankreich ist eine der kleinsten Regionen des Landes, doch die Gegend zwischen dem Juramassiv und den Vogesen zeigt Charakter und bietet viel wilde, unberührte Natur.

      In dem kleinen Städtchen L'Isle-sur-le-Doubs, zwischen dem Fluss Doubs und der Eisenbahnlinie gelegen, befindet sich das Atelier eines außergewöhnlichen Künstlers: Patrick hat als echtes Kind der Region eine Vorliebe für deren industrielles Erbe und schafft aus Altmetall und anderen Recyclingmaterialien fantasievolle Skulpturen.
      Die Zitadelle von Besançon, die seit 2008 zum Unesco-Weltkulturerbe zählt, beherbergt unter anderem einen Zoo. Mélanie ist dort als Tierärztin tätig und leistet einen Beitrag zur Erhaltung bedrohter Arten wie beispielsweise dem Schwarzweißen Vari aus Madagaskar.

      In Fontain unweit von Besançon kreiert das Designertrio Ibride ausgefallene Möbel, zu denen die Gestalter sich von der Natur der Franche-Comté inspirieren lassen. Ihre Werke finden heute weltweit Absatz. Nahe der Schweizer Grenze, in Labergement-Sainte-Marie, produzieren der Käsermeister Bernard und der Veredler Claude einen der besten Comté-Käse der Region. Im Reifekeller des Fort Saint Antoine ruhen nicht weniger als 100.000 Laibe des beliebten Hartkäses. Die Gegend um das Städtchen Arbois im Département Jura ist für ihren Weinbau bekannt. Evelyne und Pascal keltern hier aus biologisch angebauten Trauben einen zu 100 Prozent natürlichen Wein.

      In Baume-les-Messieurs, das als eines der schönsten Dörfer Frankreichs gilt, kreiert Marie aus Naturmaterialien kleine Figuren - die "Drôlipathes" erinnern an die Feen aus der Sagenwelt der Franche-Comté. Unweit der höchsten Gipfel des französischen Juragebirges öffnet in Les Bouchoux Robert dem Zuschauer die Türen zu seiner Werkstatt, in der er traditionelle Holzschindeln herstellt.

      Wird geladen...
      Sonntag, 17.08.14
      06:00 - 06:55 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.05.2021