• 12.02.2019
      06:40 Uhr
      Kuba - Auf zu neuen Ufern (1/5) Dokumentationsreihe Deutschland 2016 | arte
       

      Kuba im Aufbruch. Die „karibische DDR“ ist schon lange ein beliebtes Reiseziel, obwohl Armut und Probleme an jeder Ecke unübersehbar sind. Jetzt steht das Land mit der bewegten Geschichte erneut vor einer Herausforderung: Die Öffnung zum Westen birgt gleichermaßen Chancen und Gefahren. Der kubanische Schauspieler Fernando Spengler nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise durch sein Heimatland. Die Doku-Reihe zeigt, wie es den Kubanern in dieser Zeit des Umbruchs geht - und wie die Künstler, Arbeiter, Wissenschaftler, Gastronomen, Sportler und Innovatoren in die Zukunft blicken. Die Reise beginnt in Kubas Hauptstadt Havanna.

      Dienstag, 12.02.19
      06:40 - 07:10 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Kuba im Aufbruch. Die „karibische DDR“ ist schon lange ein beliebtes Reiseziel, obwohl Armut und Probleme an jeder Ecke unübersehbar sind. Jetzt steht das Land mit der bewegten Geschichte erneut vor einer Herausforderung: Die Öffnung zum Westen birgt gleichermaßen Chancen und Gefahren. Der kubanische Schauspieler Fernando Spengler nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise durch sein Heimatland. Die Doku-Reihe zeigt, wie es den Kubanern in dieser Zeit des Umbruchs geht - und wie die Künstler, Arbeiter, Wissenschaftler, Gastronomen, Sportler und Innovatoren in die Zukunft blicken. Die Reise beginnt in Kubas Hauptstadt Havanna.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Hasko Baumann

      "La Vida Cubana": Die Reise beginnt in der Hauptstadt Havanna. Die Zweimillionenstadt am Atlantischen Ozean ist die größte Metropole der Karibik. Wer die kubanische Lebensweise zwischen Feierlaune und Improvisationstalent kennenlernen will, bekommt diese hier in allen Facetten zu sehen - Musik, Kultur, Architektur und die typischen alten Autos, die das Straßenbild der Metropole bestimmen.

      Fernando begibt sich hier zunächst auf die Reise in seine eigene Vergangenheit: In einer Autowerkstatt trifft er einen alten Freund, mit dem er einst als Automechaniker die Oldtimer in Schwung hielt. Anschließend besucht er den legendären Club „Tropicana“, in dem er seine Ausbildung als Sänger und Tänzer abgeschlossen hat. Sein alter Lehrer ist mittlerweile der künstlerische Leiter des weltberühmten Revuetheaters.

      Aber Fernando schaut auch in die Zukunft. Erst seit kurzem dürfen Privatpersonen Unterkünfte an Touristen vermieten, und Julia und Silvio gehörten zu den Ersten, die mit ihrer Pension diesen neuen Geschäftszweig betreiben.

      Auf seiner Reise begegnet Fernando auch zwei der größten Stars des Inselstaates: Der Trompeter Alexander Abreu und der Bildhauer und Allroundkünstler Kcho geben Einblick in die kulturellen Veränderungen von Fernandos Heimat.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.06.2019