• 12.02.2019
      23:50 Uhr
      Mit offenen Karten Mexiko - Mauer, Drogen und Korruption | arte
       

      Mexiko ist eines der gefährlichsten Länder der Erde. Verfeindete Drogenkartelle liefern sich dort einen erbitterten Krieg. Wie konnten sich die kriminellen Netzwerke derart ausbreiten? Weder die modernen Städte noch die Traumstrände Acapulcos noch alle sonstigen Vorteile können darüber hinwegtäuschen: Das Land ist ein demokratischer Kümmerling, und es besitzt keine Institutionen, die diesen Namen verdienen.

      Dienstag, 12.02.19
      23:50 - 00:05 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      VPS 00:05
      Stereo

      Mexiko ist eines der gefährlichsten Länder der Erde. Verfeindete Drogenkartelle liefern sich dort einen erbitterten Krieg. Wie konnten sich die kriminellen Netzwerke derart ausbreiten? Weder die modernen Städte noch die Traumstrände Acapulcos noch alle sonstigen Vorteile können darüber hinwegtäuschen: Das Land ist ein demokratischer Kümmerling, und es besitzt keine Institutionen, die diesen Namen verdienen.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Judith Rueff

      Mexiko ist eines der gefährlichsten Länder der Erde. Verfeindete Drogenkartelle liefern sich dort einen erbitterten Krieg. Wie konnten sich die kriminellen Netzwerke derart ausbreiten? Weder die modernen Städte noch die Traumstrände Acapulcos noch alle sonstigen Vorteile können darüber hinwegtäuschen: Das Land ist ein demokratischer Kümmerling, und es besitzt keine Institutionen, die diesen Namen verdienen. Vor dem Hintergrund der nur wenige Wochen zurückliegenden Wahlen in Brasilien wirft „Mit offenen Karten“ einen Blick auf den Nachbarn der USA südlich des von Donald Trump errichteten Zauns. Ein Land, das durch Jahrzehnte des Drogenschmuggels und der Korruption gezeichnet ist.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 05.12.2019