• 14.01.2014
      10:25 Uhr
      1913 - Der letzte Tanz des Kaisers Dokumentation Deutschland 2012 | arte
       

      Schwerpunkt: 1914 - Der letzte Glanz der alten Welt

      • Berlin, im Mai 1913: Kaiser Wilhelm II. inszeniert eine beispiellose Jubelfeier - die Hochzeit seiner einzigen Tochter Prinzessin Viktoria Luise mit dem Welfenprinzen Ernst August von Hannover. Der Kaiser ruft und der europäische Hochadel kommt - sogar seine Cousins, König George V. von England und der russische Zar Nikolai II. Die drei mächtigsten Monarchen der Welt sind nach Kaiser Wilhelms Überzeugung Garanten für Sicherheit und Frieden in Europa. Das Berliner Stadtschloss wird zur Bühne eines ebenso prunkvollen wie extravaganten Heiratsspektakels.

      Dienstag, 14.01.14
      10:25 - 11:15 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo HD-TV

      Schwerpunkt: 1914 - Der letzte Glanz der alten Welt

      • Berlin, im Mai 1913: Kaiser Wilhelm II. inszeniert eine beispiellose Jubelfeier - die Hochzeit seiner einzigen Tochter Prinzessin Viktoria Luise mit dem Welfenprinzen Ernst August von Hannover. Der Kaiser ruft und der europäische Hochadel kommt - sogar seine Cousins, König George V. von England und der russische Zar Nikolai II. Die drei mächtigsten Monarchen der Welt sind nach Kaiser Wilhelms Überzeugung Garanten für Sicherheit und Frieden in Europa. Das Berliner Stadtschloss wird zur Bühne eines ebenso prunkvollen wie extravaganten Heiratsspektakels.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Florian Huber

      Aber für Wilhelm II. sind Schauspiel und Selbstdarstellung wesentlicher Teil seiner Politik. Das grandiose Vermählungstheater im Preußenstil ist ein Tanz auf dem Vulkan, bis hin zum skurrilsten aller Hochzeitsrituale, dem mittelalterlichen "Fackeltanz". Ein Jahr später stürzt Europa in den Abgrund des Ersten Weltkriegs, der den beiden Kaisern die Krone und ihr Reich kosten wird. Dem Zar Nikolai sogar das das Leben.

      Diese Produktion ist ein dokumentarischer Animationsfilm in der neuen Form der "Graphic Documentary", einer aufwändig entwickelten Kombination aus szenischem Spiel und Animation mit nie gezeigten Archivbildern aus der Zeit des Kaiserreichs. Ein sensationeller Fund aus Rostock ergänzt die innovative Darstellung: die stereoskopischen Farbbilder der erst jetzt wiederentdeckten "Kaiserpanoramen" aus der Sammlung des Fotopioniers August Fuhrmann. Seine Innenansichten der prunkvollen Räumlichkeiten des Berliner Stadtschlosses werden in dem Film zum ersten Mal gezeigt.

      Wird geladen...
      Dienstag, 14.01.14
      10:25 - 11:15 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.03.2021