• 26.01.2019
      08:00 Uhr
      Stadt Land Kunst Spezial 2019 (3/26) Chile | arte
       
      • Chile, Isabel Allendes Geisterhaus

      Chile erstreckt sich über mehrere Tausend Kilometer zwischen Pazifik und Anden. Inmitten dieser Landschaft hat Isabel Allende ihren Debütroman „Das Geisterhaus“ angesiedelt.

      • Die Insel Chiloé in Chiles Süden

      Chile beherbergt ein geheimnisvolles Archipel: Chiloé. Das Zusammentreffen von indianischem Volksglauben und europäischen Traditionen brachte dort eine Vielzahl von Holzkirchen hervor.

      • Das absolute Muss: Valparaíso in Chile

      Valparaíso ist Chiles kulturelle Hauptstadt. Berühmt sind die mit Wandmalereien geschmückten bunten Häuserfassaden.

      Samstag, 26.01.19
      08:00 - 08:40 Uhr (40 Min.)
      40 Min.
      Stereo
      • Chile, Isabel Allendes Geisterhaus

      Chile erstreckt sich über mehrere Tausend Kilometer zwischen Pazifik und Anden. Inmitten dieser Landschaft hat Isabel Allende ihren Debütroman „Das Geisterhaus“ angesiedelt.

      • Die Insel Chiloé in Chiles Süden

      Chile beherbergt ein geheimnisvolles Archipel: Chiloé. Das Zusammentreffen von indianischem Volksglauben und europäischen Traditionen brachte dort eine Vielzahl von Holzkirchen hervor.

      • Das absolute Muss: Valparaíso in Chile

      Valparaíso ist Chiles kulturelle Hauptstadt. Berühmt sind die mit Wandmalereien geschmückten bunten Häuserfassaden.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Fabrice Michelin
      • Chile, Isabel Allendes Geisterhaus

      Chile erstreckt sich über mehrere Tausend Kilometer zwischen Pazifik und Anden. Die Landeshauptstadt Santiago ist von riesigen Latifundien umgeben. Inmitten dieser Landschaft hat Isabel Allende, Schriftstellerin und Nichte des ermordeten chilenischen Präsidenten Salvador Allende, ihren Debütroman „Das Geisterhaus“ angesiedelt. In ihrem internationalen Bestseller spannt sie einen weiten Bogen über das gesamte 20. Jahrhundert und erzählt die Schicksalsschläge und Tragödien, die ihr Heimatland erschütterten.

      • Die Insel Chiloé in Chiles Süden

      Chile beherbergt ein geheimnisvolles Archipel: Chiloé. Das Zusammentreffen von indianischem Volksglauben und europäischen Traditionen brachte dort eine Vielzahl von Holzkirchen hervor. Die Zimmerleute der Inselgruppe nutzten für die Konstruktionen Techniken, die die Europäer aus ihrer Heimat mitgebracht hatten. Die Glockentürme verleihen der wilden Gegend am Ende der Welt einen besonderen Charme.

      • Das absolute Muss: Valparaíso in Chile

      Valparaíso ist Chiles kulturelle Hauptstadt. Berühmt sind die mit Wandmalereien geschmückten bunten Häuserfassaden, die Standseilbahnen und vor allem der Hafen, der größte des Landes. Heute flaniert man an den Docks, bewundert die Schiffe oder kauft ein. Früher war das jedoch nicht unbedingt ratsam...

      „Stadt Land Kunst Spezial“ – das sind drei spannende Entdeckungen an einem Ort.
      Jeden Samstagnachmittag entführt Linda Lorin ins Wochenende mit tollen Reisetipps, die von Freiheit und Romantik erzählen. In 38 Minuten will das Magazin Lust auf einen Ort irgendwo auf der Welt machen: Lissabon, Miami, Andalusien, Patagonien, Kenia, Brüssel oder Korsika – Linda Lorins Reiseprogramm hält so einiges Überraschendes bereits.

      Immer samstags ab 16 Uhr beleuchtet das Magazin eine Destination aus dreierlei Perspektiven: Im ersten Teil geht es um einen Künstler, der mit dem Ort in Verbindung steht: Hier hat er gelebt, geliebt, gelitten, gemalt oder komponiert, sich neu erfunden oder manchmal auch verloren. Ohne New York hätte Lou Reed niemals seine unvergleichlichen Songs geschrieben. Ohne Tanger hätte Eugène Delacroix den Orient nicht auf diese Art gemalt, ohne Brüssel gäbe es weder Tim noch Struppi. Linda Lorin lässt die Inspiration nachempfinden, die an diesen Plätzen Meisterwerke hervorgebracht hat.

      Im zweiten Teil stellt Linda Lorin Menschen vor, die den Ort geprägt und seine Geschichte geschrieben haben. Es geht um Bauwerke, Kulturlandschaften, Städte, Musik, kulinarische Spezialitäten, aber auch um Eroberungen und Kriege – das Mexiko der Konquistadoren, das Patagonien der Banditen, Mississippi und Blues.

      Der dritte Teil zeigt touristische Highlights in neuem Licht: die Klassiker, die man auf keinen Fall „verpassen“ darf und will. Linda Lorin erzählt, was nicht in den Reiseführern steht: sie verrät unbekannte, oft unglaubliche Begebenheiten aus der Geschichte des Ortes, manche davon sind streng geheim.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.07.2019