• 23.12.2013
      07:40 Uhr
      Expedition Mittelmeer (1/5) Mythen | arte
       

      Das Mittelmeer ist Sehnsuchtsort und Reiseziel für Millionen Menschen. Jeder meint, es zu kennen, doch seine Entstehung, seine Tierwelt und die Spuren, die der Mensch über Jahrtausende hier hinterlassen hat, sind noch immer voller Geheimnisse. Zwei Expeditionsteams - eines zu Wasser und eines an Land - haben sich aufgemacht, um die Rätsel des Mittelmeeres unter und über Wasser zu ergründen und um sich an seinen Küsten umzusehen, um Tieren zu begegnen und in die entlegensten Winkel vorzustoßen.

      Montag, 23.12.13
      07:40 - 08:25 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

      Das Mittelmeer ist Sehnsuchtsort und Reiseziel für Millionen Menschen. Jeder meint, es zu kennen, doch seine Entstehung, seine Tierwelt und die Spuren, die der Mensch über Jahrtausende hier hinterlassen hat, sind noch immer voller Geheimnisse. Zwei Expeditionsteams - eines zu Wasser und eines an Land - haben sich aufgemacht, um die Rätsel des Mittelmeeres unter und über Wasser zu ergründen und um sich an seinen Küsten umzusehen, um Tieren zu begegnen und in die entlegensten Winkel vorzustoßen.

       

      Die Reise über das Mittelmeer beginnt in der südfranzösischen Hafenstadt Marseille und führt über Italien weiter bis nach Griechenland. Die Expeditionsteilnehmer begegnen Flamingos, Goldschakalen und Delfinen.

      Die Länder rund um das Mittelmeer gelten als die Wiege der abendländischen Kultur und auch ihrer Sagenwelt. So ist der Flamingo aus den Sümpfen des Rhone-Deltas der sagenhafte Phönix aus der Asche. Der Steinkauz ist die Eule aus den Tempeln Athens und gilt als Symbol der Weisheit. Und der Goldschakal ist der ägyptische Gott der Finsternis. Doch was steckt hinter dem Mythos dieser Tiere, und wo sind sie heute noch zu Hause? Haben diese Helden der alten Legenden im Mittelmeer in Zukunft überhaupt noch eine Chance? In der Antike waren Delfine die Boten der Götter, heute finden sie im leergefischten Mittelmeer kaum noch Nahrung und leben vom Abfall der Fischfarmen. Überleben können die faszinierenden Tiere im Mittelmeer fast nur noch in Schutzgebieten - und davon gibt es viel zu wenige.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.04.2020