• 16.11.2013
      16:25 Uhr
      Mare TV (5/5) Thailand - In der Andamanensee | arte
       

      Die Dunkelheit der Tiefsee, die endlosen Weiten der Ozeane, die menschenleeren Strände der Südsee, die zahllosen bekannten oder unbewohnten Inseln weltweit, die unzugänglichen Steilküsten der Fjorde, die Einsamkeit der Eismeere oder die betriebsamen Häfen und Küstenstädte rund um den Globus: Die Dokumentationsreihe "Mare TV" beschreibt das Meer in fesselnden Bildern als faszinierenden Lebensraum für Tiere und Menschen, aber auch als Forschungsgegenstand der Wissenschaft, als Nahrungsquelle, Arbeitsplatz und Freizeitparadies.

      Samstag, 16.11.13
      16:25 - 17:10 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      HD-TV Stereo

      Die Dunkelheit der Tiefsee, die endlosen Weiten der Ozeane, die menschenleeren Strände der Südsee, die zahllosen bekannten oder unbewohnten Inseln weltweit, die unzugänglichen Steilküsten der Fjorde, die Einsamkeit der Eismeere oder die betriebsamen Häfen und Küstenstädte rund um den Globus: Die Dokumentationsreihe "Mare TV" beschreibt das Meer in fesselnden Bildern als faszinierenden Lebensraum für Tiere und Menschen, aber auch als Forschungsgegenstand der Wissenschaft, als Nahrungsquelle, Arbeitsplatz und Freizeitparadies.

       

      An den Küsten im Süden Thailands sind die Spuren der Verwüstung durch den Tsunami von 2004 noch immer zu erkennen. Die Bewohner der Region haben sich inzwischen eine neue Existenz aufgebaut. Der Film begleitet einige von ihnen durch ihren Alltag.
      Der Süden Thailands - von der Insel Phuket bis zu den berühmten Nadelfelsen in der Bucht von Phang Nga - kämpft noch immer mit den Folgen des verheerenden Tsunamis, der hier am zweiten Weihnachtstag des Jahres 2004 Tod und Verderben brachte und verheerende Schäden anrichtete.

      Doch die meisten Bewohner der Region haben sich inzwischen ein neues Leben aufgebaut. Der Strand von Mai Khao ist kilometerlang, schnurgerade und menschenleer. Nur die beiden Fischer Jua und Cha laufen mit ihren selbst gebastelten Fanggestellen immer wieder in die Brandung. Sie jagen sogenannte Jakajan-Talay - daumengroße Sandkrabben. In Mehl gewälzt und in Öl gebacken sind sie ein beliebter Snack für Einheimische. Währenddessen trainiert Somjai Saekhow Affen für die Kokosnussernte. Sie klettern in rasantem Tempo auf die bis zu 30 Meter hohen Palmen und ernten die Kokosnüsse. Sechs Monate dauert die Ausbildung, erst dann kommen die Affen zum Einsatz - mit Kokosnuss-Diplom.

      Wird geladen...
      Samstag, 16.11.13
      16:25 - 17:10 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      HD-TV Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 31.01.2023