• 13.01.2019
      08:45 Uhr
      Schau in meine Welt! Luis - frei wie ein Vogel | arte
       

      Wenn der 12-jährige Luis mit seinen Skiern die Schanze heruntersaust, abspringt und wie ein Vogel durch die Luft gleitet, fühlt er sich, als würde er im Glück schweben. Der begeisterte Skispringer aus dem Schwarzwald trainiert bis zu sechsmal in der Woche, denn eines Tages möchte er in der Weltspitze mitspringen. Doch als Luis vor zweieinhalb Jahren einen schweren Unfall im Schulunterricht erlitt, stand seine Skispringerkarriere auf der Kippe. Was ihm in dieser schweren Zeit Kraft gab, war die Unterstützung seiner Familie und Freunde - und natürlich die Aussicht auf den nächsten Sprung.

      Sonntag, 13.01.19
      08:45 - 09:10 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

      Wenn der 12-jährige Luis mit seinen Skiern die Schanze heruntersaust, abspringt und wie ein Vogel durch die Luft gleitet, fühlt er sich, als würde er im Glück schweben. Der begeisterte Skispringer aus dem Schwarzwald trainiert bis zu sechsmal in der Woche, denn eines Tages möchte er in der Weltspitze mitspringen. Doch als Luis vor zweieinhalb Jahren einen schweren Unfall im Schulunterricht erlitt, stand seine Skispringerkarriere auf der Kippe. Was ihm in dieser schweren Zeit Kraft gab, war die Unterstützung seiner Familie und Freunde - und natürlich die Aussicht auf den nächsten Sprung.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Carolina Wolf

      "Man fühlt sich frei wie ein Vogel, der seine Flügel ausbreitet und durch die Lüfte schwebt." So beschreibt Luis die wenigen Sekunden zwischen Absprung und Landung. Luis‘ Herz schlägt fürs Skispringen.
      Mitten im Schwarzwald lebt der 12-Jährige in dem idyllischen Ort Baiersbronn gemeinsam mit seinen Eltern und zwei Brüdern. Auch seinen jüngeren Bruder Toni hat er mit der Leidenschaft für die gewagten Sprünge angesteckt. Beide Jungen trainieren Skisprung und Langlauf: Das nennt man Nordische Kombination. Seit vier Jahren ist Luis im Kader des Skiverbands Baden-Württemberg und geht sechsmal die Woche zum Training. Doch vor zweieinhalb Jahren stand seine Skispringerkarriere auf der Kippe. Im Schulunterricht geriet er zu nah an eine Spiritusflamme und musste mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Brand-Spezialklinik nach München geflogen werden. 17 Operationen und weitere Behandlungen folgten.
      Was ihm in dieser Zeit neben seiner Familie viel Kraft gab, war die Aussicht auf den nächsten Sprung. Heute sieht man von seinem Unfall nur noch die Narben. Eincremen, Massagen, Krankengymnastik und vor allem sein starker Wille haben gut zur Heilung beigetragen. Außerdem hat Luis seinen besten Freund Lasse, der ihm immer zur Seite steht.
      Lasse ist ebenfalls Skispringer. Die beiden gehen in eine Klasse, trainieren im selben Verein und springen die gleichen Wettkämpfe. Sie sind enge Freunde und Konkurrenten zugleich. Doch wenn einer von beiden gewinnt, freut sich der andere mit ihm. Luis nächstes Ziel ist der Sprung von der 90-Meter-Schanze. Wird er diese Herausforderung meistern und den Sprung wagen?

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 13.01.19
      08:45 - 09:10 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.12.2020