• 30.10.2013
      00:30 Uhr
      Der große Sprung Stummfilm Deutschland 1927 | arte
       

      Der Berliner Millionär Michael Treuherz konkurriert in den Alpen mit den Bergburschen um die hübsche Ziegenhirtin Gita. Ein Skirennen soll die Entscheidung bringen. Der Bergfilmklassiker aus den UFA-Studios setzte 1927 technische Maßstäbe. In den Hauptrollen spielten Leni Riefenstahl und die österreichischen Ski-Asse Luis Trenker und Hans Schneeberger.

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 30.10.13
      00:30 - 02:20 Uhr (110 Min.)
      110 Min.
      VPS 00:25
      Stereo HD-TV

      Der Berliner Millionär Michael Treuherz konkurriert in den Alpen mit den Bergburschen um die hübsche Ziegenhirtin Gita. Ein Skirennen soll die Entscheidung bringen. Der Bergfilmklassiker aus den UFA-Studios setzte 1927 technische Maßstäbe. In den Hauptrollen spielten Leni Riefenstahl und die österreichischen Ski-Asse Luis Trenker und Hans Schneeberger.

       

      Die Ziegenhirtin Gita lebt mit ihren sechs jüngeren Geschwistern in den Südtiroler Alpen. Es trifft sich, dass sie eine begnadete Bergsteigerin ist. Im Dorf hat sie viele Verehrer, unter ihnen den Hinterwäldler Toni, dem Gita aber nicht über den Weg traut.

      Unterdessen verschreibt sein Hausarzt dem Berliner Millionär Michael Treuherz eine Kur in den Bergen. In Gitas Dorf angekommen übt sich der Großstädter im Bergsteigen und Klettern, stellt sich dabei aber so ungeschickt an, dass er von der Ziegenhirtin aus dem Mühlbach gerettet werden muss.

      Auf der Stelle verliebt sich Treuherz in die junge Frau. Doch ein erstes Rendezvous scheitert. Vom Berliner Millionär enttäuscht, lobt sich Gita selbst als den Hauptpreis des jährlichen Skirennens aus.

      Treuherz hat nur noch eine Chance: Er muss dieses Rennen gewinnen. Gut, dass sein Diener Paul mit einigen patentreifen Erfindungen aufwarten kann.

      "Der große Sprung" inszeniert mit großer Lust den Zusammenprall von Berliner Großstädtern und Bergdorfbewohnern - und zeigt, dass einige Klischees offenbar zeitlos sind.

      Bahnbrechend für die damalige Zeit war der technische Aufwand. Um die sportlichen Aktivitäten auf Film zu bannen, bedurfte es ganzer sechs Kameraleute. In den Hauptrollen spielten Leni Riefenstahl sowie die österreichischen Ski-Asse Luis Trenker und Hans Schneeberger.

      ARTE zeigt die durch die Friedrich-Murnau-Stiftung restaurierte Fassung des Sportfilms mit einer neuen Musik von Neil Brand. Im November setzt ARTE seine Hommage an den Bergfilmer Arnold Fanck fort: Mit "Im Kampf mit dem Berg" und "Das Wolkenphänomen von Maloja", die ARTE beide am 19. November 2013 zeigt.

      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 30.10.13
      00:30 - 02:20 Uhr (110 Min.)
      110 Min.
      VPS 00:25
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 10.05.2021