• 16.12.2018
      10:50 Uhr
      Vox Pop Moderation: John Paul Lepers | arte
       

      Diese Woche stößt das Magazin wieder zwei Diskussionen an: Eine Recherche in Großbritannien nimmt die wirtschaftliche Lage von Altersheimen unter die Lupe und im Gespräch mit Michèle Creoff, Vizepräsidentin des französischen Rats für Kinderschutz (CNPE), geht es um Videoblogs von Kindern auf YouTube.

      Sonntag, 16.12.18
      10:50 - 11:20 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Diese Woche stößt das Magazin wieder zwei Diskussionen an: Eine Recherche in Großbritannien nimmt die wirtschaftliche Lage von Altersheimen unter die Lupe und im Gespräch mit Michèle Creoff, Vizepräsidentin des französischen Rats für Kinderschutz (CNPE), geht es um Videoblogs von Kindern auf YouTube.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Nicolas Thepot
      Moderation Nora Hamadi
      • Seniorenheime vor dem Bankrott?

      Über 28 Millionen Menschen in Europa sind älter als 80 Jahre. Viele von ihnen leben in öffentlichen Altenpflegeheimen. Doch angesichts von Geld- und Personalknappheit stehen die Senioreneinrichtungen in Deutschland wie in Frankreich vor dem Kollaps. Andere Länder haben die Heime privatisiert: Die Alten werden zum Business - auf die Gefahr, dass die Menschlichkeit hintenanstehen muss.Kontroverse der Woche: Sollten - und dürfen - Altersheime privatisiert werden?

      Recherche der Woche: Im Vereinigten Königreich haben in den letzten zehn Jahren tausend Seniorenheime dichtgemacht. Der explosionsartige Anstieg der Nachfrage lockte etliche Hedgefonds auf den Markt mit dem Altwerden. Und das Geschäft lohnt sich!

      • Die Kinder von YouTube

      Als Fünf-, Sieben- oder Elfjährige erzielen YouTube-Kinderstars Monatsgehälter von mehreren Tausend Euro. Die Videos der Mini-YouTuber werden von großen Marken gesponsert und von Hunderttausenden Abonnenten verfolgt. Jenseits aller gesetzlichen Vorschriften scheffeln die jungen Videokünstler viel Geld. Oft werden sie von den Eltern dazu ermutigt. Eine neue Form der Kinderarbeit?

      Zu Gast bei „Vox Pop“ ist diese Woche Michèle Creoff, Vizepräsidentin des französischen Rats für Kinderschutz (CNPE). Sie prangert die Auswüchse dieses Geschäfts an.Die Reportage im Vereinigten Königreich blickt hinter die Kulissen einer neuartigen Schule: Die 2017 gegründete Tubers Academy hilft Kindern, die ihren eigenen Videoblog starten möchten.

      Und wie immer berichten „Vox-Pop“-Korrespondenten aus ihren Ländern über das Thema der Woche. In einigen Mitgliedstaaten hat sich rund um Kinder-YouTuber ein lukrativer Markt entwickelt.
       

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.12.2019