• 16.12.2018
      02:20 Uhr
      Indischer Sommer (1/10) Fernsehserie Großbritannien 2015 | arte
       

      1932, Alice Whelan macht sich mit ihrem kleinen Sohn auf den Weg nach Simla in Indien. Dort verbringt ihr Bruder Ralph, Privatsekretär des Vizekönigs, wie viele andere Briten die Sommersaison. In der Kühle der Berge suchen sie Erholung vom heißen indischen Sommer. Doch schon im Zug wird die Ruhe gestört: Ein kleiner Junge wird verletzt auf den Schienen gefunden. Auf der Eröffnungsfeier des örtlichen Royal Simla Club wird Ralph Whelan von einem Unbekannten attackiert. Steht dies womöglich in Zusammenhang mit den aufkeimenden Protestbewegungen, die die Unabhängigkeit Indiens fordern?

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 16.12.18
      02:20 - 03:30 Uhr (70 Min.)
      70 Min.
      VPS 02:15
      Stereo HD-TV

      1932, Alice Whelan macht sich mit ihrem kleinen Sohn auf den Weg nach Simla in Indien. Dort verbringt ihr Bruder Ralph, Privatsekretär des Vizekönigs, wie viele andere Briten die Sommersaison. In der Kühle der Berge suchen sie Erholung vom heißen indischen Sommer. Doch schon im Zug wird die Ruhe gestört: Ein kleiner Junge wird verletzt auf den Schienen gefunden. Auf der Eröffnungsfeier des örtlichen Royal Simla Club wird Ralph Whelan von einem Unbekannten attackiert. Steht dies womöglich in Zusammenhang mit den aufkeimenden Protestbewegungen, die die Unabhängigkeit Indiens fordern?

       

      Stab und Besetzung

      Aafrin Dalal Nikesh Patel
      Ralph Whelan Henry Lloyd-Hughes
      Alice Whelan Jemima West
      Sarah Raworth Fiona Glascott
      Douglas Raworth Craig Parkinson
      Ian McLeod Alexander Cobb
      Cynthia Coffin Julie Walters
      Leena Prasad Amber Rose Revah
      Lord Willingdon Patrick Malahide
      Stafford Armitage Richard McCabe
      Regie Anand Tucker
      Redaktion Alexandre Piel
      Musik Stephen Warbeck
      Ausstattung Rob Harris
      Schnitt Beverley Mills
      Kostüm Nic Ede
      Kamera David Higgs
      Drehbuch Paul Rutman
      Produktion New Pictures

      März 1932: Die britischen Kolonialherren beherrschen den indischen Kontinent. Jeden Sommer entfliehen sie der Hitze der Städte und reisen an die Ausläufer des Himalaya nach Simla. Auch der Privatsekretär des britischen Vizekönigs Lord Willingdon, Ralph Whelan, hat seinen Lebensmittelpunkt in den idyllischen Ort verlegt.

      Seine Schwester Alice hat sich mit ihrem kleinen Sohn von England auf den Weg nach Indien gemacht. Doch schon die Reise im Zug, bei der sie den Missionar Douglas Raworth und seine redselige Frau Sarah kennenlernt, wird abrupt unterbrochen. Ein Junge, ein eurasisches Mischlingskind, liegt leblos auf den Schienen. Douglas und seine Assistentin Leena nehmen sich des Jungen an. Alice und Sarah treten die gemeinsame Weiterreise an. Auch der junge Schotte Ian McLeod schließt sich den beiden Frauen an. Er will in Simla seinem Onkel Stafford Armitage auf dessen Teeplantage unter die Arme greifen.

      Währenddessen bereitet sich der Rest der britischen High Society auf die anstehende Sommersaison vor. Die einflussreiche Militärwitwe Cynthia Coffin trifft alle Vorbereitungen zur Eröffnung des Royal Simla Club, eines Treffpunkts für alle Briten während der Saison.

      Doch nicht nur die bevorstehende Ankunft der Briten sorgt in Simla für Unruhe. In der Stadt sind die revolutionären Bestrebungen des restlichen Landes zu spüren. Eine Wand auf Whelans Anwesen wird mit antibritischen Parolen beschmiert. Der Indische Nationalkongress unter der Führung von Mahatma Gandhi will die Unabhängigkeit Indiens durchsetzen.

      Dann, am feierlichen Eröffnungsabend des Royal Simla Club, wird ein Attentat auf Ralph Whelan verübt. Er kommt mit einem Schrecken davon, doch sein Mitarbeiter Aafrin Dalal ist zur falschen Zeit am falschen Ort.

      Mit „Indischer Sommer” wagte sich Creator und Autor Paul Rutman auf neues Terrain, zuvor schrieb er vor allem Drehbücher zu Krimi-Serien wie „Lewis - Der Oxford Krimi” (2008-09), der Neuauflage von „Agatha Christie‘s Marple” (2009-10) oder „Vera - Ein ganz spezieller Fall” (2011-14).
      Mit Henry Lloyd-Hughes als Ralph Whelan und Julie Walters als vornehme Cynthia glänzt „Indischer Sommer” durch seine Star-Besetzung. Während Lloyd-Hughes in den Neuverfilmungen von „Anna Karenina” (2012) und „Madame Bovary” (2014) zu sehen war, erlangte Julie Walters durch ihre Rolle in „Billy Elliot - I Will Dance” (2000) und als Molly Weasley in den „Harry Potter”-Filmen internationale Bekanntheit.

      „Indischer Sommer” wurde auf der malaysischen Insel Pinang gedreht, da dort noch Originalgebäude aus der britischen Kolonialzeit zu finden sind. Diese Häuser im heutigen Shimla werden seither größtenteils von der indischen Regierung oder mittlerweile auch als Hotels genutzt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 16.12.18
      02:20 - 03:30 Uhr (70 Min.)
      70 Min.
      VPS 02:15
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.07.2019