• 08.12.2018
      02:45 Uhr
      Russland von oben (4/5) Kalte K√ľsten | arte
       

      In Folge vier wird es so kalt, dass es die Hilfe eines Atomeisbrechers braucht, um sich einen Weg durch das Eis im Arktischen Ozean zu bahnen. Am Lena-Delta zeichnet der gefrorene Boden einzigartige Muster ins Land, die aus der Luft besonders gut zu erkennen sind.¬†Das Kamerateam¬†fliegt √ľber Cape Schmidt, wo Eisb√§rfamilien und Walrosse zu Hause sind und √ľber die Halbinsel Yamal.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 08.12.18
      02:45 - 03:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      In Folge vier wird es so kalt, dass es die Hilfe eines Atomeisbrechers braucht, um sich einen Weg durch das Eis im Arktischen Ozean zu bahnen. Am Lena-Delta zeichnet der gefrorene Boden einzigartige Muster ins Land, die aus der Luft besonders gut zu erkennen sind.¬†Das Kamerateam¬†fliegt √ľber Cape Schmidt, wo Eisb√§rfamilien und Walrosse zu Hause sind und √ľber die Halbinsel Yamal.

       

      Das größte Land der Erde, wie man es noch nie gesehen hat. Russland ist das mit Abstand größte Land der Erde. Doppelt so groß wie die riesige USA, fast 50 Mal größer als das kleine Deutschland. Von Kaliningrad an der Ostsee bis zur Meerenge der Beringstraße, in Sichtweite zu Alaska, sind es elf Zeitzonen und 7.000 Kilometer Luftlinie. 

      Das Team der vielfach preisgekr√∂nten ‚ÄěDeutschland von oben‚Äú-Serie und der mit Auszeichnungen √ľberh√§uften Reihe Zugv√∂gel hat neun Monate eine DauerÔ¨āugreise √ľber das Riesenreich zwischen Europa und Asien gewagt.‚ÄěRussland von oben‚Äú ist ein bisher einmaliges Unternehmen, die endlosen Weiten aus Vogelperspektive erlebbar zu machen - und dabei kleine Geheimnisse zu entdecken. Im Fluge sind spektakul√§re Luftaufnahmen gelungen, von wilden, menschenleeren Landschaften, zauberhaften St√§dten, von wilden Tieren, W√ľsten, Taiga-W√§ldern - und harter Arbeit in der K√§lte Sibiriens.

      GeÔ¨Ālmt aus Hubschraubern und mit den besten Luftbild-Spezialkameras der Welt.¬†¬†In f√ľnf Folgen geht es vom europ√§ischen Teil mit den Metropolen Moskau und Sankt Petersburg, √ľber die 5.000er Gipfel des Kaukasus und die Steppe Kalm√ľckiens hin zu einem der gr√∂√üten Flussdeltas Europas - dem Wolgadelta. Das Kamerateam folgt der Transsibirischen Eisenbahn auf dem Weg nach Fernost und fliegt √ľber die menschenleere Taiga, zeigt die beeindruckenden Eisbrecher im Arktischen Ozean und besucht Eisb√§rfamilien und Walrosse in Cape Schmidt. Am √∂stlichen Ende wartet die Halbinsel Kamtschatka mit 29 aktiven Vulkanen und Braunb√§ren beim Lachsfang.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 08.12.18
      02:45 - 03:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.01.2020