• 04.12.2018
      08:00 Uhr
      Das Schwarze Meer (2/5) Ukraine | arte
       

      Das Schwarze Meer am Rande Europas ist umgeben von faszinierenden Küsten. Im Norden europäisch und im Süden asiatisch, sind dort sechs sehr unterschiedliche Länder als Nachbarn verbunden und bilden eine Region voller Spannungen und Kontraste.
      In der Ukraine trifft man auf Sümpfe im Donaudelta, Strand- und Partyleben um Odessa und einsame Inseln und riesige Salzseen im Osten. So unterschiedlich sind auch die Menschen: traditionsverbundene Altgläubige, junge Frauen, die über Heiratsagenturen ein neues Leben suchen, und Kinder, die heute Deutsch lernen, um Anschluss ans westliche Europa zu finden.

      Dienstag, 04.12.18
      08:00 - 08:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Das Schwarze Meer am Rande Europas ist umgeben von faszinierenden Küsten. Im Norden europäisch und im Süden asiatisch, sind dort sechs sehr unterschiedliche Länder als Nachbarn verbunden und bilden eine Region voller Spannungen und Kontraste.
      In der Ukraine trifft man auf Sümpfe im Donaudelta, Strand- und Partyleben um Odessa und einsame Inseln und riesige Salzseen im Osten. So unterschiedlich sind auch die Menschen: traditionsverbundene Altgläubige, junge Frauen, die über Heiratsagenturen ein neues Leben suchen, und Kinder, die heute Deutsch lernen, um Anschluss ans westliche Europa zu finden.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Sabine Howe

      In der Ukraine trifft man am Schwarzen Meer auf verwunschene Sumpflandschaft im Donaudelta, Strand- und Partyleben rund um Odessa, einsame Inseln und riesige Salzseen im Osten des Landes. So unterschiedlich wie die Landschaften sind auch die Menschen. Die Lipowaner in Wilkowe nennen sich Altgläubige. Sie leben, wie vor 300 Jahren, streng nach den Regeln ihrer Kirche. Küster Wassili hat sein gesamtes Leben seiner Religion gewidmet, sie gibt ihm und den eher armen Menschen in der Region Halt und Lebensmut.
      Die 22-jährige Jurastudentin Marina aus Odessa möchte lieber heute als morgen das Land verlassen. Sie setzt auf eine Heiratsvermittlung und hofft auf ein besseres Leben an der Seite des Australiers Rodney. Die elfjährige Renata aus Odessa träumt von einer Karriere als Querflötistin - dafür muss sie allerdings regelmäßig Prüfungen bestehen. Ihre Mutter Katerina weiß, dass Fremdsprachen der Schlüssel zu einem besseren Leben sind und unterrichtet Fünf- bis Zehnjährige in Deutsch.
      Für den Graffiti-Sprayer Alexej ist Odessa eine einzige Quelle der Inspiration - er würde die Stadt niemals verlassen. Auf der Insel Kinburn Spit hat man ganz andere Sorgen. Dort leben nur 50 Menschen, ihre einzige Verbindung ist die Fähre zum Festland - was immer sie brauchen, muss mit dem Schiff transportiert werden. Weiter im Osten kreuzt sich das Schwarze Meer mit dem Asowschen Meer und bildet riesige Salzseen, deren Schlick angeblich besonders mineralreich ist. Urlauber schwören auf dessen Heilkraft. Ilja aus Weißrussland will sich persönlich von den versprochenen Effekten überzeugen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 04.12.18
      08:00 - 08:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.06.2020