• 07.12.2018
      16:45 Uhr
      Xenius - Alleskönner Eiweiß: Was sind die Eiweißquellen der Zukunft? Moderatoren Adrian Pflug und Emilie Langlade | arte
       

      Ohne diesen Stoff gäbe es uns gar nicht: Eiweiß. Eiweiße, oder auch Proteine genannt, sind Universalbausteine allen Lebens. Doch das Problem bei tierischen Eiweißquellen wie Fleisch und Milchprodukten ist: Ihre Herstellung verbraucht zu viele Ressourcen. „Xenius“ macht sich auf die Suche nach gesunden und ressourcenschonenden pflanzlichen Alternativen.
      „Xenius“ erklärt, wie viel Eiweiß der Mensch täglich braucht, wie wir unseren Proteinbedarf auch mit pflanzlichen Quellen decken können und ob man mit veganer Ernährung der stärkste Mann Deutschlands werden kann.

      Freitag, 07.12.18
      16:45 - 17:10 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Ohne diesen Stoff gäbe es uns gar nicht: Eiweiß. Eiweiße, oder auch Proteine genannt, sind Universalbausteine allen Lebens. Doch das Problem bei tierischen Eiweißquellen wie Fleisch und Milchprodukten ist: Ihre Herstellung verbraucht zu viele Ressourcen. „Xenius“ macht sich auf die Suche nach gesunden und ressourcenschonenden pflanzlichen Alternativen.
      „Xenius“ erklärt, wie viel Eiweiß der Mensch täglich braucht, wie wir unseren Proteinbedarf auch mit pflanzlichen Quellen decken können und ob man mit veganer Ernährung der stärkste Mann Deutschlands werden kann.

       

      Ohne diesen Stoff gäbe es uns gar nicht: Eiweiß. Eiweiße, oder auch Proteine genannt, sind Universalbausteine allen Lebens. Doch das Problem bei tierischen Eiweißquellen wie Fleisch und Milchprodukten ist: Ihre Herstellung verbraucht zu viele Ressourcen. „Xenius“ macht sich auf die Suche nach gesunden und ressourcenschonenden pflanzlichen Alternativen.

      Auf Versuchsfeldern in Freising entdecken die „Xenius“-Moderatoren Adrian Pflug und Emilie Langlade die Blaue Süßlupine als pflanzliche Eiweißalternative mit enormem Potenzial. Am Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung wird aus der Lupinenpflanze das reine Lupinenproteinisolat gewonnen. Daraus lassen sich Milchersatzprodukte herstellen, beispielsweise Lupinenjoghurt oder sogar Eis.

      Wie gut das wirklich schmeckt, probieren die Moderatoren natürlich aus. Für die Entwicklung des Menschen spielten Fleisch und das darin enthaltene Eiweiß eine wesentliche Rolle. Denn zusammen mit unserem Fleischkonsum wuchs auch unser Gehirn - ein wichtiger evolutionärer Vorteil. Heute gibt es jedoch viel mehr hochwertigeres Obst, Getreide und Gemüse als in der Steinzeit. Statt wertvolle Proteinquellen wie zum Beispiel Soja an unsere Nutztiere zu verfüttern, sollten wir sie lieber selbst für unsere Ernährung nutzen.

      „Xenius“ erklärt, wie viel Eiweiß der Mensch täglich braucht, wie wir unseren Proteinbedarf auch mit pflanzlichen Quellen decken können und ob man mit veganer Ernährung der stärkste Mann Deutschlands werden kann.

      Die Sendung „Xenius“ ist das werktägliche Wissensmagazin auf ARTE. 26 Minuten Sendezeit sind einem besonderen Thema aus dem Alltagsleben und der großen Welt der Naturwissenschaft und Forschung gewidmet. Mit ihrem Wissensmobil touren die Moderatoren durch Europa, immer auf der Suche nach dem Wissen, das die Welt bewegt. Unorthodoxe Fragestellungen sind dabei ebenso zu erwarten wie spannende Begegnungen mit den führenden Köpfen der Wissenschaft. „Xenius“ ist Roadmovie, Schatzsuche und Wissenssendung zugleich.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.11.2019