• 05.12.2018
      05:00 Uhr
      alt-J vom Hurricane Festival 2015 Musik Deutschland 2015 | arte
       

      Die britische Band alt-J aus Leeds sorgte mit ihrem Alternative Pop bereits 2012 für Aufsehen, als sie den begehrten Mercury Prize für das beste Album des Jahres gewann. Bei der anschließenden Tour stellten die Musiker dann ihre Live-Qualitäten erfolgreich unter Beweis. Auch auf dem Hurricane 2015 begeistern sie Tausende von Besuchern mit ihrem klassischen Setup und mehrstimmigen Gesängen begeistern.

      Mittwoch, 05.12.18
      05:00 - 06:15 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      Stereo HD-TV Original mit Untertitel

      Die britische Band alt-J aus Leeds sorgte mit ihrem Alternative Pop bereits 2012 für Aufsehen, als sie den begehrten Mercury Prize für das beste Album des Jahres gewann. Bei der anschließenden Tour stellten die Musiker dann ihre Live-Qualitäten erfolgreich unter Beweis. Auch auf dem Hurricane 2015 begeistern sie Tausende von Besuchern mit ihrem klassischen Setup und mehrstimmigen Gesängen begeistern.

       

      Stab und Besetzung

      Regie H.C. Vetchy

      Die britische Band alt-J, deren Mitglieder an der Leeds University aufeinandergetroffen sind, sorgte mit ihrem Alternative Pop bereits 2012 für Aufsehen, als sie den begehrten Mercury Prize für das beste Album des Jahres gewann. Bei der anschließenden Tour stellten die Musiker dann auch ihre Live-Qualitäten erfolgreich unter Beweis. Im Jahr 2014 erschien ihr Album „This Is All Yours“, das von Kritikern und Fans gleichermaßen gefeiert wurde.

      Das Hurricane Festival in Scheeßel zählt zu den erfolgreichsten und angesagtesten Open-Air-Festivals in Deutschland. Auf dem Hurricane 2015 begeistern alt-J Tausende von Besuchern mit ihrem klassischen Setup und mehrstimmigen Gesängen; unter anderem dabei: Placebo, Florence + the Machine, Farin Urlaub Racing Team, Paul Kalkbrenner, Marteria, Jan Delay & Disko No. 1, Cro, The Gaslight Anthem und viele mehr.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.06.2020