• 19.07.2013
      21:45 Uhr
      Klimawechsel (1/6) Das Chaos beginnt | arte
       

      Angelika Arndt, Deutschlehrerin; Beate Busch, Mathematiklehrerin; Cornelia Koch, Biologielehrerin und Desirée Dische, Kunstlehrerin: Alle vier unterrichten an einem Münchner Gymnasium, an dem die junge Direktorin Hanna Hecht ein strenges Regiment führt - was auch angesichts der hormonellen Turbulenzen in der älteren Kollegenschaft nicht ganz einfach ist. Ob radikale Outfit-Wechsel oder spirituelle Anwandlungen, geheime und offene Affären oder plötzliche Schwangerschaften - alles, was man von pubertierenden Schülern kennt, spielt sich plötzlich auch rund um das Lehrerzimmer ab.

      Freitag, 19.07.13
      21:45 - 22:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Angelika Arndt, Deutschlehrerin; Beate Busch, Mathematiklehrerin; Cornelia Koch, Biologielehrerin und Desirée Dische, Kunstlehrerin: Alle vier unterrichten an einem Münchner Gymnasium, an dem die junge Direktorin Hanna Hecht ein strenges Regiment führt - was auch angesichts der hormonellen Turbulenzen in der älteren Kollegenschaft nicht ganz einfach ist. Ob radikale Outfit-Wechsel oder spirituelle Anwandlungen, geheime und offene Affären oder plötzliche Schwangerschaften - alles, was man von pubertierenden Schülern kennt, spielt sich plötzlich auch rund um das Lehrerzimmer ab.

       

      Angelika leidet unter Hitzewallungen und wird einfach immer dicker, was allerdings ihren Ehemann Kurt viel mehr stört als sie selbst. Kurt, Sport- und Physiklehrer und heimlicher Liebhaber der Schulleiterin, stählt unermüdlich seinen Körper und nörgelt ansonsten ständig an seiner "disziplinlosen" Frau herum. Beate sehnt sich mit ihren 52 Jahren mehr denn je nach Leidenschaft und Anerkennung. Sie fürchtet nichts mehr als den Verlust ihres guten Aussehens und ist fest entschlossen, den Kampf dagegen aufzunehmen, notfalls mit allen Mitteln der Schönheitschirurgie. Während Beate sich in verzweifelte Affären stürzt, wird ihr Ehemann Oliver immer farb- und rückgratloser. Die schüchterne Biologielehrerin Cornelia, die noch mit 45 Jahren aus Angst vor ihren Schülern regelrechte Panikattacken erleidet, blüht hingegen förmlich auf, als ihr plötzlich ein 17-jähriger Schüler den Hof macht. Desirée, 44 Jahre, wäre am liebsten Künstlerin - wären da nicht ihr lästiger Job, ihr fünf Monate altes Baby und ihr unzuverlässiger Freund Ronnie. Desirée fühlt sich zunehmend überfordert, malt verzweifelt ganze Nächte durch und ist tagsüber wie erschlagen. Und dann ist da noch Dr. Evelyn Bach, Frauenärztin und Ratgeberin ihrer Patientinnen. In ihrer Praxis kombiniert sie medizinische und Anti-Aging-Eingriffe äußerst professionell - auch an sich selbst.

      Männer kommen in die besten Jahre, Frauen in die Wechseljahre? Diese "Sex and the City im Klimakterium"-Miniserie, die an einem Münchener Gymnasium spielt, erzählt Geschichten von Menschen im hormonellen Ausnahmezustand - und Männer sind da nicht ausgenommen.

      TV-Klimawandel durch "Klimawechsel"? Laut der Zeitschrift "Stern" ist die Serie jedenfalls ein "Facelift für die deutsche Serienlandschaft". Die sechsteilige Mini-Serie zeigt das Leben von vier Münchner Frauen nach der zweiten Hormonumstellung - böse Sprüche, frivole Szenen und Tabubrüche inklusive. Doris Dörrie ist für ihre Filme "Kirschblüten Hanami" (2008) und "Glück" (2012) einem breiten Publikum bekannt. Regie führte sie außerdem bei "Die Friseuse" (2010), in dem auch Maria Happel zu sehen war. Ulrike Kriener spielte schon 1985 in Dörries Komödie "Männer" mit. Juliane Köhler war im oscarprämierten Film "Nirgendwo in Afrika" (2001) sowie in "Aimée und Jaguar" (1999) zu sehen. "Tatort"-Heldin und Grimme-Preisträgerin Andrea Sawatzki trat zuletzt in der Romanverfilmung "Herztöne" (2013) auf und brachte dieses Jahr ihr erstes Buch "Ein allzu braves Mädchen" heraus.

      Wird geladen...
      Freitag, 19.07.13
      21:45 - 22:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 10.12.2022