• 22.01.2014
      15:00 Uhr
      Ratgeber: Haus + Garten Moderation: Markus Phlippen | EinsPlus
       

      Themen:

      • Winter auf Mallorca: Gartenglück im Süden
      • Großer Landschaftsgarten auf der Baleareninsel
      • Landhausgarten in mallorquinischen Stil von Familie Peeters
      • Ausflugstipps für Naturfans auf Mallorca

      Der Sender EinsPlus wurde am 30.09.2016 (23.59 Uhr) abgeschaltet.
      Mittwoch, 22.01.14
      15:00 - 15:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Winter auf Mallorca: Gartenglück im Süden
      • Großer Landschaftsgarten auf der Baleareninsel
      • Landhausgarten in mallorquinischen Stil von Familie Peeters
      • Ausflugstipps für Naturfans auf Mallorca

      Der Sender EinsPlus wurde am 30.09.2016 (23.59 Uhr) abgeschaltet.
       
      • Winter auf Mallorca: Gartenglück im Süden

      Mallorca ist bei den meisten als preiswerte Urlaubsinsel mit hohem Partyfaktor bekannt. Das ist aber nur ein Gesicht der größten Baleareninsel im westlichen Mittelmeer. Unter dem Aspekt private Gärten ist Mallorca bislang kaum in Erscheinung getreten. Doch gibt es etliche kleinere und größere Refugien, deren Besitzer das milde mediterrane Klima schätzen und dort oft ganzjährig ihre Landhausgärten bewohnen.

      • Großer Landschaftsgarten auf der Baleareninsel

      Ein Garten ist immer auch ein Stück idealisierte Natur. Gerade bei einem großen Landschaftsgarten lassen sich Ideen umsetzen, die auf starken Naturmotiven beruhen. Frank Diederich hat für den großen Landschaftsgarten eines Kunden im Südosten der Insel das Thema 'Cañada' gewählt - ein ausgetrocknetes Flussbett, das sich über 60 Meter erstreckt. Rundgewaschene Steine und feiner scharfer Sand ergeben die natürliche Bodenstruktur. Die Ufer sind mit großen Steinblöcken gestaltet und als Bepflanzung wurden große und kleine Gräser in Gruppen gesetzt. Besonders das Pampasgras (Cortaderia) wirkt in Gruppenpflanzung fantastisch. Ein guter Partner dazu ist das Lampenputzergras 'Pennisetum'.

      • Landhausgarten in mallorquinischen Stil von Familie Peeters

      Jeder Garten muss ein starkes Thema haben. Im Landhausgarten von Thea und John Peeters ist es das Wasser, das rund um das neu gebaute Haus im alten mallorquinischen Stil den Garten prägt. Über das Haus verrät John Peeters, dass besonders die Wahl alter Baustoffe und die unterschiedliche Ausgestaltung der Fassade den gewollt historischen Charme ausmachen. Typisch mallorquinisch ist auch die Bougainvillea an der Hauswand. Im Sommer spendet der Kletterstrauch Schatten, im Winter verliert er das Laub und lässt wärmende Sonnenstrahlen auf die Hauswand durch.

      • Ausflugstipps für Naturfans auf Mallorca

      Als Natur- und Gartenliebhaber lohnt sich besonders ein Besuch des öffentlichen Gartens 'Alfabia', der direkt an der Straße von Palma nach Sollér liegt. Entstanden ist Alfabia vor etwa 900 Jahren in der Zeit der Mauren. Tiefe Zisternen und ein langes Netz aus Wasserläufen erhalten das grüne Paradies ganzjährig am Leben. Die Mauren brachten Kenntnisse über den Umgang mit Wasser mit, ohne die jede Gartenambition hier im Sommer verdorren würde. Die Architektur ist typisch maurisch und leicht verspielt mit geschwungenen Linien. Zusammen mit den tropisch anmutenden Palmen und exotischen Bäumen aus fernen Ländern, erscheint dieser Garten vor den wolkenverhangenen Bergen wie ein uralter, verwunschener Ort.

      Die atemberaubendste Landschaft Mallorcas ist die Schlucht 'Torrent de Parais' an der gebirgigen Nordküste. Eine Wanderung durch diese Schlucht ist gefährlich und gehört zu den spektakulärsten Erlebnissen, die man als Naturliebhaber auf Mallorca haben kann. Torrente ist das spanische Wort für Sturzbach. Geschaffen wurde die atemberaubende Schlucht durch die Kraft des Wassers. Die Felswände sind bis 300 Meter hoch. Auch Frank Diederich hat diesen Ort oft besucht, hat viel fotografiert und sich von den Motiven, dem Zusammenspiel von Wasser und Stein für seine Gärten inspirieren lassen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.02.2019