• 12.10.2018
      19:25 Uhr
      Sturm der Liebe (1086) Fernsehserie Deutschland 2010 | ONE Mediathek
       

      Cosima schüchtert Bankdirektor Fuchs ein, damit er Werners Anteile zügig an sie verkauft. So gibt Fuchs Charlotte und Werner nur eine Galgenfrist bis zum nächsten Tag.

      Lukas und Sandra sehen keinen anderen Ausweg, als Rosalie zu gestehen, dass sie sich lieben. Rosalie ist von dieser Neuigkeit weniger geschockt als von der Tatsache, dass sie von allen belogen wurde.

      Götz ist von Barbaras Fall fasziniert. Als Pachmeyer ihn um Rat für die Verteidigung von Barbara fragt, bestärkt er Pachmeyer in seiner Taktik, dass sich Barbara schuldig bekennt. Ben wiederum suggeriert er, dass Pachmeyers Strategie wenig Aussicht auf Erfolg hat.

      Freitag, 12.10.18
      19:25 - 20:15 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

      Cosima schüchtert Bankdirektor Fuchs ein, damit er Werners Anteile zügig an sie verkauft. So gibt Fuchs Charlotte und Werner nur eine Galgenfrist bis zum nächsten Tag.

      Lukas und Sandra sehen keinen anderen Ausweg, als Rosalie zu gestehen, dass sie sich lieben. Rosalie ist von dieser Neuigkeit weniger geschockt als von der Tatsache, dass sie von allen belogen wurde.

      Götz ist von Barbaras Fall fasziniert. Als Pachmeyer ihn um Rat für die Verteidigung von Barbara fragt, bestärkt er Pachmeyer in seiner Taktik, dass sich Barbara schuldig bekennt. Ben wiederum suggeriert er, dass Pachmeyers Strategie wenig Aussicht auf Erfolg hat.

       

      Stab und Besetzung

      Alfons Sonnbichler Sepp Schauer
      Alois Pachmeyer Philipp Sonntag
      André Konopka Joachim Lätsch
      Ben Sponheim Johannes Hauer
      Charlotte Saalfeld Mona Seefried
      Cosima Saalfeld Gabrielle Scharnitzky
      Götz Zastrow Andreas Borcherding
      Hildegard Sonnbichler Antje Hagen
      Lukas Zastrow Wolfgang Cerny
      Michael Niederbühl Erich Altenkopf
      Nils Heinemann Florian Stadler
      Rosalie Zastrow Natalie Alison
      Rosi Zwick Veronika von Quast
      Sandra Ostermeyer Sarah Stork
      Siegfried Fuchs Franz Mey
      Tanja Heinemann Judith Hildebrandt
      Werner Saalfeld Dirk Galuba
      Regie Carsten Meyer-Grohbrügge
      Stefan Jonas
      Buch Günter Overmann

      Cosima schüchtert Bankdirektor Fuchs ein, damit er Werners Anteile zügig an sie verkauft. So gibt Fuchs Charlotte und Werner nur eine Galgenfrist bis zum nächsten Tag. Werner will bis dahin versuchen, einen anderen Käufer zu finden, um zu verhindern, dass der 'Fürstenhof' an die Zastrows fällt, doch er scheitert. Sandra erfährt von den Problemen und versucht erfolgreich, Robert, Laura und Felix zu mobilisieren, die eine Bürgschaft für einen Kredit stemmen wollen. Kann so verhindert werden, dass Charlotte und Werner das Hotel verlieren?

      Lukas und Sandra sehen keinen anderen Ausweg, als Rosalie zu gestehen, dass sie sich lieben. Rosalie ist von dieser Neuigkeit weniger geschockt als von der Tatsache, dass sie von allen belogen wurde. Doch Michael besteht darauf, dass Rosalie immer noch nicht die ganze Wahrheit erfahren darf, kein Wort vom Selbstmord oder Mordversuch. Lukas findet Michaels Taktik falsch, hält sich aber zunächst raus. Rosalie kapselt sich immer mehr ab. Als sie auch noch ihre Leibwächterin feuert, zieht Lukas die Notbremse.

      Nils überzeugt Tanja, dass sie sich bei Rosi Zwick entschuldigen muss. Rosi Zwick behauptet vor ihr, Verständnis zu haben, wenn eine Mutter für ihr Kind kämpft, doch das ändert für sie nichts daran, dass ihr Enkel und Fabien nicht in den selben Kindergarten gehören.

      In der Zeitung erscheint ein Artikel über den bevorstehenden Prozess von Barbara. Ben ist besorgt, da seine Mutter darin alles andere als gut wegkommt. Götz indes ist von dem Fall fasziniert. Als Pachmeyer ihn um Rat für die Verteidigung von Barbara fragt, bestärkt er Pachmeyer in seiner Taktik, dass sich Barbara schuldig bekennt. Ben wiederum suggeriert er, dass Pachmeyers Strategie wenig Aussicht auf Erfolg hat.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.10.2018