• 14.08.2012
      18:00 Uhr
      Lindenstraße (743) Landungen | ONE
       

      Singend bereitet Helga an diesem Morgen das Frühstück. Endlich kann sie nicht nur Onkel Franz verwöhnen, sondern auch die aus dem Gefängnis entlassene Maja und die kleine Lea. Maja genießt es sichtlich, wieder in Freiheit zu sein und so umsorgt zu werden. Helga erzählt Maja, welches Arrangement sie mit dem zurückgekehrten Erich getroffen hat: Er darf zwar wieder im Reisebüro arbeiten, aber nicht bei ihr einziehen. Das hindert Schiller nicht daran, sich mit Blumen und Brötchen selbst zum Frühstück einzuladen. Überrumpelt lässt Helga ihn eintreten.

      Dienstag, 14.08.12
      18:00 - 18:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Singend bereitet Helga an diesem Morgen das Frühstück. Endlich kann sie nicht nur Onkel Franz verwöhnen, sondern auch die aus dem Gefängnis entlassene Maja und die kleine Lea. Maja genießt es sichtlich, wieder in Freiheit zu sein und so umsorgt zu werden. Helga erzählt Maja, welches Arrangement sie mit dem zurückgekehrten Erich getroffen hat: Er darf zwar wieder im Reisebüro arbeiten, aber nicht bei ihr einziehen. Das hindert Schiller nicht daran, sich mit Blumen und Brötchen selbst zum Frühstück einzuladen. Überrumpelt lässt Helga ihn eintreten.

       

      Stab und Besetzung

      Helga Beimer Marie-Luise Marjan
      Maja Starck Christine Stienemeier
      Lea Starck Anna-Sophia Claus
      Franz Wittich Martin Rickelt
      Erich Schiller Bill Mockridge
      Hans Beimer Joachim Hermann Luger
      Tom Ziegler Johannes Scheit
      Walter Backhaus Heinz W. Krückeberg
      Berta Griese Ute Mora
      Hajo Scholz Knut Hinz
      Dr. Ludwig Dressler Ludwig Haas
      Nora Horowitz Marita Ragonese
      Dr. Ahmet Dagdelen Hasan Ali Mete
      Regie Holger Gimpel
      Drehbuch Joachim Friedmann

      Bei Tisch berichtet Schiller, dass er das Hotel inzwischen für 60.000 Mark verkauft habe und wiederholt, dass ihn allein seine Liebe zu Helga zu diesem Schritt bewogen hätte. Zumindest Onkel Franz und Maja haben ihre Zweifel an der Echtheit dieser großen Geste.
      Später möchte Schiller sein Geld aus dem Verkauf bei Herrn Kremer abholen. Doch statt der erwarteten Summe bekommt er nur die Hälfte. Die andere stehe W. Snyder zu, die offiziell noch immer als seine Geschäftspartnerin fungiert. Für Herrn Kremer ist die Sache damit abgeschlossen. Da hilft auch Schillers Einwand nichts, dass Snyder schließlich schuld an der ganzen Situation sei.

      Wird geladen...
      Dienstag, 14.08.12
      18:00 - 18:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.09.2021