• 13.08.2012
      17:00 Uhr
      Früher.Später.Jetzt. Liebe und Sex | ONE
       

      Ein Thema, drei Zeiten: Beziehungsideale im Wandel der Jahrzehnte. Wie etwa war das früher mit Liebe und Sex? Als Chatrooms noch 'Eiscafé' hießen und Teenager 'Backfische'? Wie frei war die Liebe später tatsächlich - in den 'wilden 60ern'? Und wie ist es jetzt? Finden Menschen ihren Traumpartner inzwischen leichter im World Wide Web? Oder bringt die riesige Auswahl beim Online-Dating in erster Linie mehr Frust als Lust?

      Montag, 13.08.12
      17:00 - 17:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Ein Thema, drei Zeiten: Beziehungsideale im Wandel der Jahrzehnte. Wie etwa war das früher mit Liebe und Sex? Als Chatrooms noch 'Eiscafé' hießen und Teenager 'Backfische'? Wie frei war die Liebe später tatsächlich - in den 'wilden 60ern'? Und wie ist es jetzt? Finden Menschen ihren Traumpartner inzwischen leichter im World Wide Web? Oder bringt die riesige Auswahl beim Online-Dating in erster Linie mehr Frust als Lust?

       

      Früher in den 50ern boomte die deutsche Wirtschaft und eroberte neue Märkte. Der Aufbruch nach dem Krieg veränderte das ganze Land. Doch in Liebesdingen blieben die Deutschen ziemlich konservativ. Von Sexualerziehung keine Rede, und wenn Mann und Frau sich näherkamen, als gemeinhin statthaft, wurde schnell geheiratet. So viele Achtmonatskinder wie früher hat es später nie wieder gegeben. Es war aber auch die Zeit, in der die Goldenen Hochzeiten von heute auf den Weg gebracht wurden - so auch bei den Hermsens aus Alpen am Niederrhein. Die beiden lieben sich auch nach 50 Jahren noch - und vielleicht sogar gerade deswegen, weil ihnen das Glück nicht immer geradewegs in den Schoß gefallen ist.

      Später dann Ende der 60er Jahre: Wilde Zeiten. Karsten Wagishauser rebellierte - für die Liebe, für den Sex. Er gründete mit Freunden eine der ersten Kommunen Nordrhein-Westfalens. In Bonn. Ausgerechnet. Zwei Welten, die sich nicht wirklich verstanden: Hier die stolze Beethoven- und Bundesstadt, und da die 'Love and Peace'-Hippies. 'Wir wurden angeguckt, als ob wir Außerirdische wären', erinnert sich der Ex-Kommunarde. Auch in seinem Leben hat sich seitdem viel verändert. Seinen Frieden mit der Stadt hat er dennoch gemacht: Karsten Wagishauser lebt auch heute noch in Bonn.

      Jetzt, also heute, sind die Schlachten der Vergangenheit geschlagen: Sex vor der Ehe? Zusammenleben ohne Trauschein? Antibabypille trotz Ablehnung durch den Papst? Alles kein Problem mehr. Und die Auswahl an potenziellen Partnerinnen und Partnern ist auch so groß wie nie. Virtuelle Singlebörsen und Dating-Portale machen das Internet zur größten Partnervermittlung der Welt. Daniela Jansen aus Duisburg versucht ihr Glück: erstmal im Netz, dann beim Speed-Dating. Ob's für die 31-Jährige klappt? - Gisela Ternes ist dagegen schon einen Schritt weiter. Die verwitwete Rentnerin hat ihr Internet-Experiment abgehakt: 'So etwas mach ich nicht mehr. Wenn da einer kommt und der will nur für eine Nacht - da hab ich keinen Bock drauf.' Und sie ergänzt, worauf es ihr wirklich ankommt bei der Suche nach dem Partner für den Rest ihres Leben: 'Das muss schon Liebe sein, richtige Liebe.'

      'Früher.Später.Jetzt.' macht sich auf sie Suche nach Antworten und besucht dabei Menschen, die ihre eigene Liebesgeschichte erzählen. Tragisch und überraschend, schicksalhaft oder komisch. Wie das Leben eben so spielt - mit Opa, Oma, Vater, Mutter, Tochter, Sohn. - Ein Drei-Generationen-Film über die Liebe, den Sex, und alles, was dazugehört.

      Wird geladen...
      Montag, 13.08.12
      17:00 - 17:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.10.2020