• 14.03.2012
      04:45 Uhr
      Kernkraft - Kann man so einfach abschalten? ONE
       

      Die nukleare Katastrophe im japanischen Kernkraftwerk Fukushima hat die Welt verändert. Viele Staaten beginnen ihr Verhältnis zur Kernkraft zu überdenken.

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 14.03.12
      04:45 - 05:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Die nukleare Katastrophe im japanischen Kernkraftwerk Fukushima hat die Welt verändert. Viele Staaten beginnen ihr Verhältnis zur Kernkraft zu überdenken.

       

      In Deutschland steht die Laufzeitverlängerung auf der Kippe. Und nicht wenige Bürger und Politiker fordern einen deutlich früheren Ausstieg als 2022, wie ursprünglich von der rot-grünen Bundesregierung geplant.

      Die Sendung stellt einen möglichen Ausstieg jenseits aller politischen Diskussionen wissenschaftlich auf den Prüfstand. Birgt das Abschalten und Stilllegen von Kernkraftwerken ungeahnte Risiken? Was bedeutet es für die anderen deutschen Atomkraftwerke, wenn acht alte Meiler jetzt vorübergehend vom Netz bleiben?

      Zahlreiche Studien belegen: Auch ohne Strom aus Kernkraftwerken kann die Energieversorgung in Deutschland dauerhaft gesichert werden. Das aber hat seinen Preis, denn neue Stromtrassen und Energiespeicher müssen entstehen. Alte, umweltschädliche Kohlekraftwerke müssen wieder hochgefahren werden, Windräder gebaut - auch dort, wo Menschen leben.

      Aber welches der zahlreichen Ausstiegs-Szenarien ist realistisch? Was müsste passieren, um möglichst schnell aussteigen zu können? Und wann wäre das?

      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 14.03.12
      04:45 - 05:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.09.2021