• 11.01.2012
      14:45 Uhr
      Klassik im Kongo WDR-Musiker zu Proben in Kinshasa | ONE
       

      Sieben Musiker des WDR machen sich auf die Reise nach Kinshasa, um mit einem kongolesischen Laienorchester ein Konzert vorzubereiten.

      Mittwoch, 11.01.12
      14:45 - 15:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Sieben Musiker des WDR machen sich auf die Reise nach Kinshasa, um mit einem kongolesischen Laienorchester ein Konzert vorzubereiten.

       

      Sie haben eine Woche Zeit und müssen nicht nur mit den musikalischen Herausforderungen kämpfen: Wolkenbruchartige Regengüsse begraben Kinshasa unter Wassermassen, viele Instrumente haben durch das feuchte tropische Klima gelitten, müssen erst einmal notdürftig repariert werden. Und die kongolesischen Musiker haben mit den täglichen Widrigkeiten in diesem von Krieg und Ausnahmezustand zerrütteten Land zu kämpfen. Der Kölner Klarinettist Andy Miles begleitet die kongolesische Flötistin Nathalie tief in die Slums von Kinshasa und wird für seine Neugierde mit einem ergreifenden Solo belohnt. Die französische Cellistin Anne-Sophie Basset des WDR-Sinfonie-Orchesters besucht das kleine improvisierte Restaurant von Josephine, das für den Lebensunterhalt sorgt.

      Anlass für den Besuch der WDR-Musiker war der preisgekrönte Dokumentarfilm "Kinshasa Symphony" (WDR/RBB) über das einzige Sinfonie-Orchester Zentralafrikas. Er hatte 2010 auf der Berlinale seine Premiere, wurde beim Beethovenfest in Bonn und beim Afrika-Filmfest in Köln gezeigt, bevor er in die Kinos kam und für den Deutschen Filmpreis nominiert wurde. Die Musiker aus Köln sahen die unglaublichen Lebensverhältnisse im Kongo, unter denen Beethoven und Brahms gespielt wird - von einem Orchester aus leidenschaftlichen Amateuren und Autodidakten. Sie sind gekommen, um ihr musikalisches Knowhow weiter zu geben. Und immer wieder werden sie überrascht von dem Elan und der Lust auf Symphonik bei den afrikanischen Musikern.

      Wird geladen...
      Mittwoch, 11.01.12
      14:45 - 15:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.02.2023