• 06.11.2011
      16:45 Uhr
      Hannes Jaenicke höchstpersönlich | ONE
       

      Hannes Jaenicke gehört zu den ganz Großen der deutschen Schauspielszene. Ein Vollblutschauspieler, der fast immer die knallharten Typen spielte, der 'deutsche Bruce Willis' genannt wurde - und privat doch ganz anders ist.

      Sonntag, 06.11.11
      16:45 - 17:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Hannes Jaenicke gehört zu den ganz Großen der deutschen Schauspielszene. Ein Vollblutschauspieler, der fast immer die knallharten Typen spielte, der 'deutsche Bruce Willis' genannt wurde - und privat doch ganz anders ist.

       

      In der Nähe der bayerischen Landeshauptstadt liegt einer der Orte, die für Hannes Jaenicke 'Heimat' bedeuten: in seinem Haus direkt am malerischen Ammersee erzählt er dem Team von 'höchstpersönlich' über das anstrengende und aufregende Leben eines Globetrotters. Warum er ständig hin und her jettet zwischen Los Angeles, wo er eine Traumvilla am Strand von Malibu besitzt. Berlin, wo er 'immer einen Koffer' hat und sich zum Drehbuchschreiben zurückzieht. Und eben hier am Ammersee, wo er Ruhe und Nähe zur Natur sucht.

      Das Team begleitet den Star auch bei der Arbeit: Dreharbeiten zu einem neuen Fernsehfilm, in dem er ausgerechnet den alleinerziehenden Vater dreier Töchter spielt.
      In den Drehpausen erzählt er, warum der Frauenschwarm bisher noch nicht in festen Händen ist und was es mit der Liebe und den Frauen auf sich hat. Seine eng bemessene Zeit verbringt Hannes Jaenicke gerne mit Freunden. So darf ihn das 'höchstpersönlich'-Team um Autor Peter Pippig exklusiv zu einer Spritztour mit seinem Freund, dem Tatort-Regisseur Thomas Jauch, begleiten. Das Programm: ein Motorradausflug, schweißtreibendes Training im Fitness-Studio und eine Kneipentour durch das nächtliche München. Dabei erfahren wir, dass Freundschaft und Freunde Jaenickes Lebenselixier sind.

      Doch eins ist dem Vollblutschauspieler in den letzten Jahren immer wichtiger geworden: Seit Jahren nämlich engagiert sich Hannes Jaenicke für vom Aussterben bedrohte Tiere. Sein viel beachteter, aufwühlender Film über die Orang-Utans von Borneo war nur der erste Teil zu einer ganzen Reihe von Filmprojekten, mit denen er die Menschen für dieses Thema sensibilisieren will. Das 'höchspersönlich'-Team folgt ihm in den Schneideraum seines neuesten Projektes - ein Film über Eisbärenbabys, die im Norden Kanadas gnadenlos gejagt werden. Und Jaenicke zeigt sich aufgewühlt und emotional, wenn er über sein Unverständnis debattiert, dass für Tiere und Umwelt immer noch viel zu wenig getan wird. Dass Jaenicke handelt, wo andere reden, ist wohl auch einer der Gründe, der ihn zu einem der beliebtesten Schauspieler Deutschlands macht.

      Wird geladen...
      Sonntag, 06.11.11
      16:45 - 17:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.09.2021