• 05.07.2011
      09:45 Uhr
      Aufgemöbelt: Erstklassig Wohnen aus zweiter Hand (1/4) Ein Film von Ina Waßerka | ONE
       

      Marijke Amado, Oliver Schübbe und Daniel Becker - das Experten-Trio von "Aufgemöbelt: Erstklassig Wohnen aus zweiter Hand" macht Station in Stuttgart.

      Dienstag, 05.07.11
      09:45 - 10:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Marijke Amado, Oliver Schübbe und Daniel Becker - das Experten-Trio von "Aufgemöbelt: Erstklassig Wohnen aus zweiter Hand" macht Station in Stuttgart.

       

      Am Stadtrand leben Andrea (41, Verkäuferin) und Martin Schwaninger (42, selbstständiger KFZ-Meister) mit ihren beiden Kindern in einem gemütlichen Einfamilienhaus. Zumindest in den unteren Etagen hat sich die vierköpfige Familie ein behagliches Zuhause geschaffen. Nur der dritte Stock, das Reich von Tochter Katharina, der 13-jährigen Schülerin und dem 18 Jahre alten Sohn Sebastian, ist eher eine dunkle Höhle im Stil der 80er, als eine schicke, moderne Dachgeschossetage. Besonders das Zimmer von Sebastian bietet wenig Inspiration für den angehenden Grafik-Designer: eine dunkle Holzvertäfelung an den Dachschrägen, eine in die Jahre gekommene Schrankwand und ein monströser Teppich versprühen wenig Wohlfühlatmosphäre. Keine leichte Aufgabe also für das "Aufgemöbelt"-Team, hier mit kleinem Budget eine individuelle und behagliche Wohnwelt zu schaffen. Das Losglück wird zeigen welche Zimmer die drei im Teamwork mit der Familie umgestalten können. Doch für den Recycler Oliver Schübbe steht fest - nach einem Besuch auf dem Wertstoffhof lässt sich aus Sebastians altem Schrank ein originelles Regalsystem bauen. Allroundhandwerker Daniel Becker ist sich sicher - mit tatkräftiger Hilfe der ganzen Familie und zwei Sprühpistolen kann der finstern Wand ein Ende gesetzt werden. Und der Teppich wird im Handumdrehen zum Kuhfell wenn Marijke erstmal die Schere ansetzt. Neben vielen Tipps zum Selbermachen und jeder Menge kreativer Ideen bietet "Aufgemöbelt" in seiner ersten Folge eine spannende Herausforderung für das Trio rund um Marijke Amado.

      Mit vielen kreativen Wohnideen und Tipps zum Selbermachen rund ums traute Heim beginnt das neue Jahr im SWR stilvoll und innovativ. Moderatorin Marijke Amado und ihr Expertenteam zeigen in der vierteiligen SWR-Dokuserie "Aufgemöbelt" wie sich die eigenen vier Wände individuell und nachhaltig gestalten lassen. Mit einem Budget von maximal 1.000 Euro beweisen Marijke Amado, Designer Oliver Schübbe und Handwerker Daniel Becker, dass originelles Design und behagliche Wohnqualität für jeden erschwinglich und umsetzbar sind. Mit viel Spaß zeigen die Filme ungewöhnliche Wege abseits von trister Einwegkultur und schnödem Kaufrausch. "Aufgemöbelt" erklärt die Einweg-Kultur für beendet und erhebt die Zweitverwertung zur hohen Kunst der Wohnkultur.

      Für ein persönliches und geschmackvolles Wohnambiente begibt sich das dreiköpfige Team auf die Suche nach den verborgenen Möbelschätzen - stöbert in Kellern und Dachböden, durchforstet Wertstoffhöfe, krempelt im Second-Hand-Kaufhaus und handelt im Free(re-)cycling-Shop. Unglaublich was sich hier alles finden lässt: Das geschulte Auge von Oliver Schübbe erkennt schnell die Juwelen unter dem ausrangierten Plunder. Im Handumdrehen entstehen seine Entwürfe für das neue Styling im Wohnzimmer, die außergewöhnliche Deckenlampe, das kultige Regal oder die praktische Arbeitsecke. Mit Allroundhandwerker Daniel Becker gibt "Aufgemöbelt" auf verständliche Weise Anleitung zum nachbauen und Inspiration für die Dekoration der eigenen Wohnung. Mittendrin und ganz nah dran die fröhliche Holländerin Marijke Amado - mit interessanten Einblicken in fremde Wohnwelten und spannenden Geschichten von Menschen aus der Nachbarschaft.

      In jeder Sendung überraschen die drei "Aufgemöbelt" -Experten die Protagonisten zu Hause. Gemeinsam begeben sie sich auf Entdeckungstour durch die eigenen vier Wände und malen sich aus, wie sich was ändern lässt. Erst dann entscheidet sich per Überraschungsumschlag wie viel Geld dem Team für das Makeover-Vorhaben zur Verfügung steht. Mit 250, 500 oder 1000 Euro müssen dann die Schandflecke einer Wohnung oder eines Hauses mit gebrauchten, recycelten und selbst gemachten Möbeln und Accessoires verschönert werden.

      Wird geladen...
      Dienstag, 05.07.11
      09:45 - 10:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.12.2022