• 22.02.2011
      01:30 Uhr
      Die Anwälte (3/8) Entmündigung | ONE
       

      Familienvater Marco Johannsen will bei Gericht aktive Sterbehilfe für seine todkranke Frau durchsetzen. Sebastian Britten und Thomas Welka übernehmen den Fall trotz moralischer und juristischer Bedenken und inhaltlicher Unstimmigkeiten.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 22.02.11
      01:30 - 02:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Familienvater Marco Johannsen will bei Gericht aktive Sterbehilfe für seine todkranke Frau durchsetzen. Sebastian Britten und Thomas Welka übernehmen den Fall trotz moralischer und juristischer Bedenken und inhaltlicher Unstimmigkeiten.

       

      Stab und Besetzung

      Sebastian Britten Kai Wiesinger
      Marita Blum Julia Bremermann
      Lothar Franzen Alexander Held
      Dilek Genc Carolina Vera
      Thomas Welka Johann von Bülow
      Renée Vera Baranyai
      Karl Blum Steffen Münster
      David Blum Tim Troeger
      Marco Johannsen Oliver Breite
      Lilli Johannsen Johanna Werner
      Winfried Schulte Fritz Roth
      Luisa Starnsdorf Annekathrin Bürger
      Benjamin Starnsdorf Michael Nikolaus Wenninger
      Birgit Grähe Livia S. Reinhard
      Dr.Niels Brockmeier Cem Akin
      Anita Morales Sanna Englund
      Regie Züli Aladag
      Drehbuch Tim Krause
      Marc Terjung
      Kamera Stefan Ditner
      Musik Dirk Leupolz

      Das Besondere und besonders Schreckliche: Frau Johannsen ist gegen jedes Schmerzmittel allergisch. Ihr Morphium zu geben, würde sie töten. Die Ärzte weigern sich deshalb, sie gegen ihre Schmerzen zu behandeln. Sebastian Britten prüft, ob die in Deutschland geltende Sterbehilfepraxis in diesem Fall verfassungswidrig ist.
      Manager Benjamin Starnsdorf will seine Mutter und Chefin des gemeinsamen Familienunternehmens Luisa entmündigen lassen - oder besser gesagt 'unter Aufsicht stellen' wie es juristisch heißt.
      Seine Begründung: Luisa redet mit einem Engel, von dem sie sich alle wichtigen Firmenentscheidungen einflüstern lässt. Benjamin Starnsdorf glaubt an eine Geisteskrankheit seiner Mutter; diese jedoch leitet die Firma vorbildlich und weigert sich strikt, den Chefsessel zu räumen. Dilek Genc muss all ihre juristischen und menschlichen Fähigkeiten aufbringen, um eine Lösung zu finden.
      Marita Blum vertritt Schreinermeister Schulte, der Ärger mit dem Finanzamt hat. Ihm droht durch eine unausstehliche Sachbearbeiterin der Offenbarungseid. Hinzu kommt noch eine Anzeige wegen Beamtenbeleidigung, da Schulte einen übergroßen Stuhl fabriziert hat, der die Frau im Amt stets an ihr großflächiges Gesäß erinnern soll. Marita Blum sieht schon alles verloren - bis ihr die rettende Idee kommt, bei der ausgerechnet der fatale Stuhl die Lösung verheißt.

      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 22.02.11
      01:30 - 02:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.02.2023