• 23.07.2010
      20:15 Uhr
      Gespenster Fernsehfilm Deutschland 2005 | ONE
       

      Gespenster, das sind Gestalten, die nicht einsehen wollen, dass sie tot sind. Die herumspuken in den Zwischenreichen, zwischen den Lebenden und den Toten. Die hoffen, dass die Liebe sie wieder lebendig machen kann.

      Freitag, 23.07.10
      20:15 - 21:35 Uhr (80 Min.)
      80 Min.
      Stereo

      Gespenster, das sind Gestalten, die nicht einsehen wollen, dass sie tot sind. Die herumspuken in den Zwischenreichen, zwischen den Lebenden und den Toten. Die hoffen, dass die Liebe sie wieder lebendig machen kann.

       

      Ein Mann fährt von Paris nach Berlin. Er sucht seine Frau und wird sie finden, in der Psychiatrie in Spandau. Er wird sie wieder mitnehmen, zurück nach Paris. Die Frau fährt jedes Jahr nach Berlin: Sie sucht verzweifelt ihre Tochter. 1989, da war das Kind drei Jahre alt, ist es entführt worden und seitdem verschwunden. Die Frau entdeckt ein junges Mädchen, Nina. Sie ist alleine, eine Streunerin. Eine junge Frau, die umherzieht mit einer, die Toni heißt.
      Toni nimmt Nina mit auf ihrem Weg, dem Weg des Erfolgs. Dabei lernen die beiden den Regisseur Oliver kennen. Toni ist eine, die sich die Welt nimmt, eine Diebin. Die Frau glaubt, in Nina ihre Tochter wiedergefunden zu haben.

      Christian Petzold, eine Galionsfigur des deutschen Autorenfilms, gehört zu den stärksten Persönlichkeiten der deutschen Filmszene. Seine Filme spüren seismographisch gesellschaftliche Erschütterungen auf, sein Stil - subtil: "Ich bin nicht an Plots interessiert, sondern mehr daran, wie man von einer aufgeladenen Szene zu der nächsten kommt." Der Film 'Gespenster' ist ein emotional aufgeladener, eindrucksvoller Beweis für das große Können des international hoch renommierten Petzold.

      Wird geladen...
      Freitag, 23.07.10
      20:15 - 21:35 Uhr (80 Min.)
      80 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.10.2022